Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Wie schreibt man Liebe

Wie schreibt man Liebe (2014)

The Rewrite

Der in die Jahre gekommene, einst berühmte Drehbuchautor Keith Michaels (Hugh Grant) bekommt unerwartet eine zweite Chance. Das alte Leben mit allen Gepflogenheiten hinter sich zu lassen um neue Lebenswege zu gehen, fällt dabei natürlich nicht immer leicht...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Wenn es Keith Michaels (Hugh Grant) schlecht geht, sieht er sich gerne wieder seine Oscar-Dankesrede an, die er vor mittlerweile 15 Jahren hielt. Nach dem einen erfolgreichen Film geriet die Karriere des Autors allerdings ins Stocken. Seine Frau hat sich längst scheiden lassen und den Sohn mitgenommen. Nun tingelt Keith mit einer neuen Drehbuchidee von Studio zu Studio, ohne Erfolg. Als ihm zuhause der Strom abgedreht wird, befolgt er den Rat seiner Agentin und nimmt das Angebot einer Provinzuniversität im Osten an, ein Drehbuchseminar zu halten. Dort, in Binghamton, hellt sich Keiths Stimmung schnell auf, als er gleich am ersten Abend auf Studentinnen trifft, die ihn anhimmeln. Sie kennen seinen berühmten Film und glauben, dass er bei den großen Stars in Hollywood ein und ausgeht.
Noch vor der ersten Seminarstunde geht Keith mit der Studentin Karen (Bella Heathcote) ins Bett. Diesen Schritt wird er jedoch bald bereuen. Auch, dass er die Vorsitzende der Ethikkommission, Professor Mary Weldon (Allison Janney), bei einem Empfang respektlos und sogar sexistisch anredet, hat Konsequenzen. Vor allem aber macht Keith die Frage der wissbegierigen Studentin und zweifachen Mutter Holly Carpenter (Marisa Tomei) zu schaffen, warum er hier sei, wenn er glaube, dass man das Drehbuchschreiben sowieso niemandem beibringen könne.

Bildergalerie zum Film

Wie schreibt man Liebe - Keith Michaels (Hugh Grant)...cote)Wie schreibt man Liebe - Keith Michaels (Hugh Grant)...plan)Wie schreibt man Liebe - Drehbuchautor Keith Michaels...rant)Wie schreibt man Liebe - Keith Michaels (Hugh Grant),...cote)Wie schreibt man Liebe - Holly Carpenter (Marisa Tomei)Wie schreibt man Liebe - Holly Carpenter (Marisa Tomei)


FilmkritikKritik anzeigen

Der beliebte britische Komödiendarsteller Hugh Grant ist die Seele dieses hübschen Films von Regisseur und Drehbuchautor Marc Lawrence. Das Gespann arbeitet hier zum vierten Mal zusammen, nach "Ein Chef zum Verlieben", "Mitten ins Herz – Ein Song für dich" und "Haben Sie das von den Morgans gehört?". Seinem Image als Frauenschwarm entsprechend, bekommt Grant drei weibliche Charaktere zur [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2014
Genre: Komödie, Romantik
Kinostart: 13.11.2014
Regie: Marc Lawrence
Darsteller: Allison Janney als Mary Weldon, Marisa Tomei als Holly Carpenter, Hugh Grant als Keith Michaels
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.