VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Was heißt hier Ende?
Was heißt hier Ende?
© Zorro Film © 24 Bilder

Zum Video: Was heißt hier Ende?

Was heißt hier Ende? (2015)

Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen

Dominik Grafs filmische Hommage blickt auf das Leben und Schaffen des 2011 verstorbenen Filmkritikers Michael Althen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Als Michael Althen im Jahr 2011mit nur 48 Jahren einem Krebsleiden erlag, starb einer der prominentesten und angesehensten deutschen Filmkritiker. Seit seiner Kindheit begeisterte sich Althen für das Kino und bereits in jungen Jahren schrieb der gebürtige Bayer Rezensionen und Essays für Tageszeitungen wie die Süddeutsche Zeitung, später zählten auch der Spiegel, die Zeit und die FAZ zu seinen Arbeitgebern. Althens schnörkelloser und von subjektiven Ansichten stark geprägter Stil sowie seine große Begeisterungsfähigkeit für Filme aller Genres machten den Kritiker zu einer einzigartigen Stimme im Kulturbetrieb. In Domink Grafs dokumentarischem Film erinnern sich nun Freunde, Familie und Kollegen an den Verstorbenen und erzählen von seinem privaten und beruflichen Werdegang.

FilmkritikKritik anzeigen

Am stärksten ist "Was heißt hier Ende?" immer dann, wenn er Michael Althen selbst zu Wort kommen lässt. Mit seiner dunklen, knarzenden Stimme trägt Regisseur Dominik Graf Texte des verstorbenen Filmkritikers vor, etwa den über eine Begegnung mit der von Althen als überirdisch wahrgenommenen Schauspielerin Jacqueline Bisset, und ruft damit noch einmal in Erinnerung, was Althens Arbeit ausgemacht [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2015
Genre: Dokumentation, Biopic
Länge: 120 Minuten
Kinostart: 18.06.2015
Regie: Dominik Graf
Darsteller: Michael Althen
Verleih: Zorro Film, 24 Bilder

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.