VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Das brandneue Testament
Das brandneue Testament
© NFP marketing & distribution © Filmwelt

Zum Video: Das brandneue Testament

Das brandneue Testament (2014)

Le tout nouveau testament

Da Gott seine Familie und die Menschen fortlaufend drangsaliert, flüchtet seine Tochter Ea aus der schäbigen Brüsseler Mietswohnung und macht sich auf die Suche nach sechs neuen Aposteln.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Tagein, tagaus sitzt Gott (Benoît Poelvoorde) im Büro seiner muffigen Brüsseler Hochhauswohnung und denkt sich Gemeinheiten aus, mit denen er den Erdenbewohnern das Leben schwer machen kann. Auch seine Frau (Yolande Moreau) und seine Tochter Ea (Pili Groyne) haben unter dem übellaunigen Despoten zu leiden, weshalb das kleine Mädchen einen ungewöhnlichen Plan ersinnt. Um der willkürlichen Herrschaft ihres Vaters ein Ende zu bereiten, will sich die Zehnjährige unters Volk mischen und nach neuen Aposteln Ausschau halten. Bevor sie von zu Hause ausbüxt, verschickt Ea allerdings noch von Gottes Computer die Todesdaten aller Menschen, was viele dazu veranlasst, ihren Alltag zu überdenken. Der Stadtstreicher Victor (Marco Lorenzini) ist einer der wenigen, die sich von der aufkommenden Unruhe nicht anstecken lassen, und wird von Ea gebeten, ihr neues Testament aufzuschreiben. Gemeinsam tauchen die beiden in das Leben von sechs unglücklichen Menschen ein, denen das Mädchen neue Hoffnung geben will. Gott, den der Verlust seiner Allmacht zur Weißglut treibt, heftet sich unterdessen an die Fersen seiner aufmüpfigen Tochter.

Bildergalerie zum Film

Das brandneue TestamentDas brandneue TestamentDas brandneue TestamentDas brandneue TestamentDas brandneue TestamentDas brandneue Testament

FilmkritikKritik anzeigen

Gott (Benoît Poelvoorde) wohnt in Brüssel, liebt es, die Welt zu drangsalieren, und hat eine aufgeweckte Tochter. Schon die Prämisse des neuen Spielfilms von Jaco Van Dormael ("Mr. Nobody") birgt einiges an originellem Potenzial und lässt eine abgedreht-respektlose Filmsause vermuten. Gläubige Menschen dürften sich an den zahlreichen religiösen Spitzen und Verballhornungen stoßen, sollten aber [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Belgien, Frankreich, Luxemburg
Jahr: 2014
Genre: Komödie
Länge: 105 Minuten
Kinostart: 03.12.2015
Regie: Jaco van Dormael
Darsteller: Pili Groyne als Ea, Benoît Poelvoorde als Dieu, Catherine Deneuve als Martine
Verleih: NFP marketing & distribution, Filmwelt

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Dügün Dernek 2
News
Kinocharts Deutschland (3. - 6.12.): "Im Herzen der See" geht unter
Komödie "Dügun Dernek 2" sensationell Sechster
Im Herzen der See
News
Kinostarts Deutschland: Mythos Moby Dick
Chris Hemsworth "Im Herzen der See"





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.