oder
Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust
Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust
© Universal Pictures International

Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust (2017)

Fifty Shades Freed

Liebesfilm: Auch nach ihrer Heirat läuft die Beziehung zwischen Anastasia und dem SM-verrückten Millionär Christian nicht reibungslos – ein alter Bekannter bedroht das Liebesglück.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 14 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Anastasia und Christian sind endlich verheiratet. Doch anstatt ihre Liebesbeziehung nun lustvoll ausleben zu können und die Zweisamkeit zu genießen, müssen sich die beiden den Schatten der Vergangenheit stellen. Christian gelingt es nur schwer, aus alten Verhaltensweise auszubrechen, seine kontrollierende Art sowie seine Eifersucht stellen die Ehe immer wieder auf die Probe. Zudem tritt Anastasias ehemaliger Chef Jack Hyde erneut in das Leben der jungen Frau. Hyde sinnt auf Rache und schreckt dabei vor nichts zurück. Für Anastasia kommt die Zeit, ein letztes Mal für ihre Liebe zu Christian zu kämpfen.

Bildergalerie zum Film

Fifty Shades of Grey 3 - Befreite LustFifty Shades of Grey 3 - Befreite LustFifty Shades of Grey 3 - Befreite LustFifty Shades of Grey 3 - Befreite LustFifty Shades of Grey 3 - Befreite LustFifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse2 / 5

Mit "Fifty Shades of Grey – Befreite Lust" endet nun die Filmtrilogie zu der gleichnamigen, erstaunlich erfolgreichen Buchreihe über eine junge Frau, die sich in einen SM-besessenen Millionär verliebt. Doch während die Romane und der erste Film bei ihrer Veröffentlichung noch für Schlagzeilen sorgten, ist das mediale Interesse an "Fifty Shades of Grey" mittlerweile deutlich abgekühlt.

Das dürfte zum Teil auch daran liegen, dass sich die Filmreihe seit dem peinlichen Erstling gemausert und bereits mit dem zweiten Teil "Gefährliche Liebe" (2017) dem Territorium solider Hochglanz-Romanzen angenähert hat. Ein wenig Selbstironie und nicht ganz so platte Dialoge sorgen nun auch beim Abschluss "Befreite Lust" dazu, dass die Fremdscham beim Anschauen eher wohlwollender Langeweile weicht.

Etwas wirklich Neues hat "Befreite Lust" nicht zu bieten: Der Film schwelgt dank einer gelungenen Ausstattung und effektiver Kameraarbeit im Luxus und widmet sich erneut ausgiebig den Körpern der Hauptdarsteller. Dabei bleibt der Liebesfilm trotz seines vermeintlich kontroversen Themas stets zahm. Der nötige Biss fehlt leider auch den Thriller-Elementen, die die Geschichte etwas aufpeppen sollen, aber eher wie überflüssiges Beiwerk erscheinen.

So steckt das Ende der Trilogie irgendwo zwischen dem Totalausfall des ersten Films und weitaus gelungeneren Vertretern des Genres fest. Für Fans, die erfahren wollen, wie es mit ihren Helden weitergeht, dürfte das sicherlich reichen, um den Weg ins Kino zu wagen. Allen anderen sei von einem Besuch abgeraten.

Fazit: Der Abschluss der "Fifty-Shades-of-Grey"-Reihe schwelgt erneut mit seinen Helden im Luxus und zeigt gerne ein bisschen Haut. Wirkliche Spannung kommt bei dieser zahmen Romanze jedoch nicht auf und auch die Thriller-Elemente verfehlen ihre Wirkung. Somit ist "Befreite Lust" lediglich für Fans empfehlenswert.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2017
Genre: Drama, Erotik
Länge: 106 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 08.02.2018
Regie: James Foley
Darsteller: Dakota Johnson als Anastasia Steele, Jamie Dornan als Christian Grey, Eric Johnson als Jack Hyde
Verleih: Universal Pictures International

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Peter Rabbit Poster
News
US-Filmstarts: Klassiker "Peter Rabbit" als CGI-Klamotte
Clint Eastwood entgleist mit "The 15:17 to Paris"
Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust
News
Deutsche Filmstarts: "Fifty Shades" - jetzt wird geheiratet!
Jeremy Renner ermittelt im Indiander-Reservat




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.