oder
Die wilden Kerle - Die Legende lebt
Die wilden Kerle - Die Legende lebt
© Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Die wilden Kerle - Die Legende lebt (2016)

Sechster Teil der erfolgreichen Reihe um die fußballbesessenen Jungs, diesmal mit neuen Spielern und frischen Gesichtern.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2.7 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 6 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Leo (Michael Sommerer) und sein jüngerer Bruder Elias (Aaron Kissiov) sowie Joshua (Vico Mücke), Oskar (Ron Antony Renzenbrink), Finn (Bennett Meyer) und Matze (Mikke Emil Rasch) entdecken durch Zufall und nur dank der Hilfe einer geheimnisvollen Schatzkarte das "Wilde-Kerle"-Land mitsamt legendärem Bolzplatz der ersten Generation der fußballverrückten Jungs. Vor ihnen liegen die Sommerferien und damit 42 Tage Fußball, Fußball und nichts als Fußball. Die Natur hat sich Teile des Bolzplatzes bereits zurückerobert und das komplette "Wilde-Kerle"-Land droht, vollständig in Feindeshände zu fallen. Es sei denn, die neue Generation der zehnjährigen Kerle schafft es, den dicken Michi (Daniel Zillmann) und sein Team auf dem Platz zu besiegen.

Bildergalerie zum Film

Die wilden Kerle - Die Legende lebtDie wilden Kerle - Die Legende lebtDie wilden Kerle - Die Legende lebt - Vico Mücke, Ron...RaschDie wilden Kerle - Die Legende lebt - Ron Anthony...mererDie wilden Kerle - Die Legende lebt - v.l.n.r.,...mererDie wilden Kerle - Die Legende lebt - v.l.n.r.:...Leon)


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse2 / 5

Die "Wilde Kerle"-Buchreihe gehört zu den erfolgreichsten Kinderbuchreihen in deutscher Sprache der letzten Jahre. Bis heute sind 14 Bände der Serie erschienen, die sich insgesamt über eine Millionen Mal verkauft haben. In elf Sprachen wurden sie übersetzt, fünf Filme liefen bisher erfolgreich im Kino. Mit "Die Legende lebt" kommt nun der bereits sechste Teil um die fußballspielenden Jungs in die Lichtspielhäuser. Der Film wurde im Sommer 2015 im bayerischen Landkreis Passau gedreht und wieder von "Wilde Kerle"-Erfinder Joachim Masannek inszeniert. "Die Legende lebt" folgt dem Grundmuster von Teil eins und besitzt einen ähnlichen Handlungsaufbau wie das Werk von 2003. Masannek führte bei bisher allen Filmen Regie.

Fans der "Wilden Kerle"-Filme bekommen auch beim sechsten Werk wieder das geboten, was ihnen bereits der erste Film vor mittlerweile fast 13 Jahren lieferte: spektakuläre Fußball-Action, die stilecht und glattpoliert in Zeitlupe und stylishen Bildern präsentiert wird, emotionsgeladene Duelle mit einer unsympathischen Gegner-Mannschaft und das altbewährte Muster "Gut gegen Böse", das auch neben dem Platz in rasanten Kämpfen und Wortduellen ausgetragen wird. Aus diesen Zutaten setzt sich auch "Die Legende lebt" weitestgehend zusammen. Zudem gibt es für Kenner der Filme und Buchreihe ein freudiges Wiedersehen mit dem altern Trainer der "Wilden Kerle", Willi, und auch die legendären Jungs der ersten Generation um die Ochsenknecht-Brüder sind in kurzen Gastauftritten dabei. Auch sind der abgeranzte Bolzplatz, das bekannte Baumhaus und die beliebten Shopper-Fahrräder wieder mit von der Partie.

Das alles jedoch reicht nicht ganz für einen gelungenen Film. Zu hölzern und aufgesetzt wirkt das drittklassige Spiel der Jungdarsteller, die teils noch unbeholfener und gekünstelter daherkommen als die Schauspieler der ersten Filme. Hierbei handelt es sich um das Hauptproblem des Films. Die Reihe krankt zudem an überdeutlichen Ermüdungserscheinungen, und das nicht erst bei diesem Film. Bereits der fünfte Teil von 2008 erwies sich dramaturgisch und hinsichtlich seiner allzu einfachen Figurenzeichnung als Griff ins Klo. Daran krankt nun auch "Die Legende lebt". Die Zielgruppe der (vor allem) fußballbegeisterten acht- bis 13-jährigen Jungs wird das alles wenig stören.

Fazit: Inhaltsleerer und spannungsarmer, abermaliger Aufguss der auf dem Fußballplatz ausgetragenen "Gut gegen Böse"-Mär mit schwachen Jungdarstellern und gewaltigen dramaturgischen Schwächen, aber immerhin gelungenen, nostalgischen Verweisen auf die ersten Filme.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Die wilden Kerle - Die Legende lebt

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Komödie, Abenteuer
Länge: 96 Minuten
Kinostart: 11.02.2016
Regie: Joachim Masannek
Darsteller: Michael Sommerer als Leo, Aaron Kissiov als Elias, Bennet Meyer als Finn
Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Deadpool
News
Filmstarts Deutschland: Der etwas andere Superheld
"Deadpool", "Sisters" und "Dirty Grandpa" lassen es krachen
Der geilste Tag mit Matthias Schweighöfer und Florian...Fitz
News
FFA fördert Schweighöfer und Schweiger
Auch Unterstützung für "Das Tagebuch der Anne Frank"




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.