VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zeit für Legenden
Zeit für Legenden
© Universal Pictures International Germany © SquareOne

Zum Video: Zeit für Legenden

Zeit für Legenden (2015)

Race

Der Spielfilm erzählt die Geschichte des afroamerikanischen Leichtathleten, der zum Star der Olympischen Sommerspiele 1936 in Nazi-Deutschland wurde.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Im Jahr 1934 studiert der junge Afroamerikaner Jesse Owens (Stephan James) an der Ohio State University. Wie die wenigen anderen schwarzen Studenten dort wird er gemobbt, aber sein weißer Trainer Larry Snyder (Jason Sudeikis) erkennt sofort das Ausnahmetalent des Leichtathleten. Er bringt seinem Schützling bei, dass auf dem Sportplatz nur seine Leistung zählt, nicht der "Lärm" um ihn herum. So vermittelt er ihm die dringend benötigte Selbstsicherheit. Der Trainer bereitet Owens auf die nächsten Olympischen Sommerspiele 1936 vor, und dieser stellt bereits 1935 an einem einzigen Wettbewerbstag drei neue Weltrekorde in verschiedenen Disziplinen auf.

Weil aus Hitlers Deutschland beunruhigende Nachrichten kommen, erwägen die USA einen Olympia-Boykott. Schließlich setzt sich die Fraktion der Teilnahmebefürworter unter Avery Brundage (Jeremy Irons) durch, der Goebbels die Bedingung stellt, dass jüdische und schwarze Sportler nicht ausgeschlossen werden dürfen. Owens selbst will Deutschland fernbleiben, entscheidet sich dann aber um: Die Medaillen, die er hoffentlich gewinnen wird, werden die beste Antwort auf die Nazi-Theorie von der arischen Überlegenheit sein. In drei Laufdisziplinen und im Weitsprung holt Owens dann in Berlin Gold und das Publikum jubelt ihm begeistert zu.

Bildergalerie zum Film

Zeit für LegendenZeit für Legenden - Jeremy IronZeit für Legenden - Echte Sportsfreunde: Luz Long...mes).Zeit für Legenden - Avery Brundage (Jeremy Irons)Zeit für Legenden - Jesse Owens (Stephan James) beim...prungZeit für Legenden - Jesse Owens wird von Avery...nscht

FilmkritikKritik anzeigen

Hitler nutzte 1936 die Olympischen Sommerspiele in Berlin, um Nazideutschland vor der ganzen Welt im besten Licht darzustellen. Aber er konnte nicht verhindern, dass ausgerechnet ein Afroamerikaner mit vier Goldmedaillen zum Star der Spiele avancierte. 80 Jahre nach dem Berliner Triumph des Jesse Owens erinnert nun ein Spielfilm an diesen Jahrhundertsportler und seine Erfolge im Weitsprung und in [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Kanada
Jahr: 2015
Genre: Biopic
Länge: 134 Minuten
Kinostart: 28.07.2016
Regie: Stephen Hopkins
Darsteller: Jeremy Irons als Avery Brundage, Carice van Houten als Leni Riefenstahl, Jason Sudeikis als Larry Snyder
Verleih: Universal Pictures International, SquareOne

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

The Legend of Tarzan (3D)
News
Deutsche Filmstarts: Tarzan Reloaded
"Minions"-Team nimmt sich der Haustiere an





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.