VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Agonie

Agonie (2015)

Chronologie einer Reihe von Ereignissen, die am Ende zum bestialischen Mord an einer jungen Frau führen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Es ist der 29. November, als ein junger Mann in Wien seine Freundin brutal ermordet. Nicht nur, dass er sie tötet, er zerstückelt auch ihre Leiche. Die Leichenteile entsorgt er in verschiedenen Müllcontainern in der Stadt. Einige Zeit davor erlebt der Zuschauer des Films den Alltag zweier junger Männer mit. Einer von Beiden ist der Täter. Wer es ist, erfährt man erst am Ende. Da ist der 17-jährige Alex (Alexander Srtschin), ein Möchtegern-Rapper aus kleinbürgerlichen Verhältnissen, denen dieser unbedingt entfliehen will. Alex ist sich seiner Sexualität unsicher und kommt immer wieder in Streitigkeiten mit seinem Vater (Simon Hatzl), einem Polizisten. Der andere Mann ist Christian (Samuel Schneider), ein strebsamer 24-jähriger Jura-Student, der vor allem unter der Angst leidet, es zu nichts zu bringen und als Versager zu enden. Beide, Alex und Christian, sind vereint in ihrer inneren Zerrissen- und Aufgewühltheit. Doch wer wird letztlich die grausame Tat begehen?

Bildergalerie zum Film

AgonieAgonieAgonieAgonie

FilmkritikKritik anzeigen

"Agonie" wurde in diesem Jahr auf der Berlinale in der Kategorie "Perspektive Deutsches Kino" als Weltpremiere gezeigt und von den Zuschauern gefeiert. Das Drama war als bester Erstlingsfilm nominiert. Der Regisseur und Drehbuchautor des Films, der Südamerikaner David Clay Diaz, produzierte "Agonie" gemeinsam mit Unterstützung der Münchener Hochschule für Fernsehen und Film sowie des Bayerischen [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Österreich
Jahr: 2015
Genre: Drama
Länge: 93 Minuten
Kinostart: 15.12.2016
Regie: David Clay Diaz
Darsteller: Samuel Schneider als Christian, Alexander Srtschin, Alexandra Schmidt
Verleih: Zorro Film, 24 Bilder

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.