Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Seefeuer

Seefeuer (2016)

Fuocoammare

Italienische Dokumentarfilm von Gianfranco Rosi. Die Einwohner von Lampedusa werden jeden Tag erneut Zeugen der größten humanitären Tragödie unserer Zeit...Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Samuele ist zwölf und lebt auf einer Insel im Mittelmeer, weit entfernt vom Festland. Wie alle Jungen seines Alters geht er nicht immer gern zur Schule. Viel lieber klettert er auf Uferfelsen, hantiert mit seiner Schleuder oder streift am Hafen umher. Doch seine Heimat ist keine Insel wie alle anderen. Schon seit Jahren ist sie das Ziel von Männern, Frauen und Kindern, die in viel zu kleinen Booten und altersschwachen Schiffen aus Afrika überzusetzen versuchen. Die Insel heißt Lampedusa und gilt als Metapher für die Fluchtbewegung nach Europa, die Hoffnungen und Nöte, das Schicksal hunderttausender Emigranten. Sie sehnen sich nach Frieden, Freiheit und Glück und werden oft nur noch tot aus dem Wasser geborgen.

Bildergalerie zum Film

SeefeuerSeefeuerSeefeuerSeefeuerSeefeuerSeefeuer

FilmkritikKritik anzeigen

Ursprünglich als Kurzfilm geplant, hat Regisseur Gianfranco Rosi seine Dokumentation über die italienische Insel Lampedusa ausgeweitet und ein zweigeteiltes Sinnbild für den Bereich Europas geschaffen, das unmittelbar mit den Flüchtlingsströmen aus Afrika konfrontiert ist. Hier prallen die beiden Welten direkt aufeinander, ohne sich zu überlagern. Rosi zeigt das anhand des ruhigen Lebens des [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollEin Jahr lang hielt sich der Dokumentarfilmer Gianfranco Rosi auf Lampedusa auf, der italienischen Mittelmeerinsel, die zum Symbol der jüngsten Flüchtlingskatastrophe geworden ist. Er hat die Bewohner der Insel beobachtet, ihr Leben sowie ihre [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich, Italien
Jahr: 2016
Genre: Dokumentation
Länge: 108 Minuten
Kinostart: 28.07.2016
Regie: Gianfranco Rosi
Darsteller: Pietro Bartolo, Samuele Pucillo, Mattias Cucina
Verleih: Weltkino Filmverleih

Awards - Oscar 2017Weitere Infos

  • Bester Dokumentarfilm

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Gianfranco Rosi, Preisträger des Goldenen Bären für...mmare
News
Berlinale Palast
News
Berlinale: "Fuocoammare" gewinnt Goldenen Bären
Deutscher Beitrag "24 Wochen" geht leer aus
Fuocoammare
News
Tagebuch Berlinale 2016: Starker Applaus außer Konkurrenz
3. Tag: Leichen vor Lampedusa und die Lebensphilosophie





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.