Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Chang Jiang Tu (2015)

Chinesisches Drama von Yang Chao aus dem Jahr 2016 - Eine mit dem Yangtse-Fluss verbundene Meditation.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 1 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Mit seinem Frachtschiff fährt der junge Kapitän Gao Chun auf dem Jangtse flussaufwärts. Gao Chun sucht nach der Liebe seines Lebens. Doch alle Frauen, die er in den verschiedenen Häfen trifft, sind eine einzige Person, die mit einem geheimnisvollen Gedicht in Verbindung zu stehen scheint.

FilmkritikKritik anzeigen

Zehn Jahre lang hat Regisseur und Drehbuchautor Yang Chao benötigt, um seine Idee eines Films zu verwirklichen, der das Wesen des Fluss Yangtse mit Poesie zu beschreiben versucht. Einst brachte der Chinese sein Drehbuch zu einem Workshop in Cannes, bis er als 41-Jähriger seinen elegischen, traumgleichen Streifen verwirklichen konnte. Fairer Weise sollte vorausgeschickt werden, dass vieles, was [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: China
Jahr: 2015
Genre: Drama
Länge: 116 Minuten
Regie: Yang Chao
Darsteller: Tan Kai, Hao Qin, Lipeng Wu

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Berlinale Palast
News
Berlinale: "Fuocoammare" gewinnt Goldenen Bären
Deutscher Beitrag "24 Wochen" geht leer aus
Jeder stirbt für sich allein mit Daniel Brühl
News
Tagebuch Berlinale 2016: Der Buh-Rufer und die Geduldstester
5. Tag: Tod in Sarajevo und allein in Berlin





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.