Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Wohne lieber ungewöhnlich

Wohne lieber ungewöhnlich (2016)

C'est quoi cette famille?!

Französische Komödie über die Kinder einer Patchwork-Familie, die das ständige Pendeln von einem Elternteil zum anderen satt haben.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Bastien (Teilo Azaïs) weiß schon bei der Hochzeitsfeier genau, wie die dritte Ehe seiner Mutter Sophie (Julie Gayet) ausgehen wird. Und dann kommt auch schon der Tag, an dem sich Sophie und Hugo (Lucien Jean-Baptiste) so streiten, dass sie eine Beziehungspause vereinbaren. Hugo fährt nach London und die beruflich eingespannte Sophie lädt die drei Kinder aus ihren verschiedenen Ehen für eine Nacht bei Bastiens Vater Philippe (Thierry Neuvic) ab. Aber Bastien reicht es langsam, er will nicht mehr alle paar Tage durch Paris tingeln, von einem Erwachsenen zum anderen, und seinen sechs Halb- oder Patchworkgeschwistern geht es genauso.

Die Kinder beschließen, den Spieß umzudrehen und sich gemeinsam eine Wohnung zu nehmen. Künftig sollen die Erwachsenen abwechselnd zur Betreuung dort erscheinen, damit die Kinder ein festes Zuhause haben. Es fällt den aufgeweckten Kleinen nicht schwer, die Eltern auszutricksen, sodass die zunächst denken, sie seien gerade beim anderen Erziehungsberechtigten. Stattdessen aber richten es sich die Kinder gemütlich in der geräumigen Wohnung der verstorbenen Großmutter von Hugos älterem Sohn Eliot (Benjamin Douba Paris) ein. Bald stehen die Erwachsenen verärgert auf der Matte, aber die Kinder verteidigen ihr neues Zuhause standhaft.

Bildergalerie zum Film

We Are FamilyWe Are FamilyWe Are FamilyWe Are FamilyWe Are FamilyWe Are Family


FilmkritikKritik anzeigen

Diese französische Ensemble-Komödie von Regisseur Gabriel Julien-Laferrière verdankt ihren Charme einer pfiffigen Idee. Sie stellt nicht nur das in vielen Patchwork-Familien praktizierte Wechselmodell infrage, das die Kinder dazu zwingt, alle paar Tage zwischen zwei Haushalten zu pendeln. Vielmehr dreht diese satirische Posse den Spieß gut gelaunt um und lässt die Kinder ein festes Domizil [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2016
Genre: Komödie
Länge: 95 Minuten
Kinostart: 17.05.2018
Regie: Gabriel Julien-Laferrière
Darsteller: Julie Gayet als Sophie, Thierry Neuvic als Philippe, Julie Depardieu als Agnès
Verleih: Neue Visionen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Deadpool 2
News
Deutsche Filmstarts: Schandmaul Ryan Reynolds ist zurück
Roman Polanski erzählt "Nach einer wahren Geschichte"




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.