VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen
Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen
© Grandfilm

Zum Video: Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen

Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen (2016)

Doku-Drama: Eine deutsche Journalistin ist auf Recherchereise in Griechenland – und begegnet dort einer jungen Aktivistin aus Berlin.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 4 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Journalistin Lena (Nina Kronjäger) aus Deutschland begibt sich im Jahre 2014 nach Griechenland, um dort Recherchen über die Immigration in Europa anzustellen. In der nordgriechischen Region Thrakien an der griechisch-bulgarisch-türkischen Grenze versucht sie, mit Geflüchteten in Kontakt zu treten, die sich dort in Abschiebegefängnissen aufhalten müssen; es gelingt ihr jedoch nicht, mit diesen ins Gespräch zu kommen. Mit einer kleinen Kamera filmt Lena ihre Eindrücke, um sie später im Hotelzimmer zu betrachten. Als sie die jüngere Tramperin Amy (Anna Schmidt) im Auto mitnimmt, erweist diese sich als Aktivistin aus Berlin. Die beiden reisen fortan gemeinsam durch das Gebiet und diskutieren dabei über ihre Vorstellungen von sinnvoller Arbeit und nützlichem politischem Engagement. Rasch geraten Lena und Amy auf diesem Wege aneinander.

Bildergalerie zum Film

Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen

FilmkritikKritik anzeigen

"Orientierungslosigkeit ist kein Verbrechen" ist ein Gemeinschaftswerk von Marita Neher, die aus dem Dokumentarfilm-Bereich kommt, und Tatjana Turanskyj, die schon sowohl im Dokumentarischen als auch im Fiktionalen (etwa als Drehbuchautorin, Regisseurin und Produzentin ihrer bisher zweiteiligen Frauen- und Arbeittrilogie) tätig war und zu den Begründerinnen von Pro Quote Regie zählt. In einer [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2016
Genre: Drama, Roadmovie
Länge: 73 Minuten
Kinostart: 16.03.2017
Regie: Marita Neher, Tatjana Turanskyj
Darsteller: Nina Kronjäger, Anna Schmidt, Toby Ashraf
Verleih: Grandfilm

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.