VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kritik: Amelie rennt (2017)

Kritiker-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5

Tobias Wiemanns ("Grossstadtklein", 2013) Jugendfilm "Amelie rennt" mag auf den ersten Blick ein wenig zu sehr nach bekannten Regeln spielen: Ein überdrehtes Mädchen aus der Großstadt trifft in den Südtiroler Bergen auf einen entspannten Naturburschen und lernt beim Zusammenprall der klar abgesteckten Gegensätze so manche wertvolle Lebenslektion. Drama und Komik halten sich dabei gekonnt die Waage und die Geschichte im familienfreundlichen Gleichgewicht.

Dass Story und Figuren wenig originell sind und der Plot so manches Mal ins Stottern kommt oder großzügig über Logiklöcher hüpft, stört dabei allerdings wenig. Unter Wiemanns souveräner Regie entfaltet sich hier eine humorvolle Coming-of-Age-Geschichte um Freundschaft und Verantwortung, die nicht zuletzt dank der guten Schauspieler überzeugen kann. Neben prominenten Nebendarstellern wie Jasmin Tabatabai können vor allem die zwei jungen Hauptdarsteller begeistern: Mia Kasalo gibt die schlagfertige Amelie, während Samuel Girardi mit viel Charme den gelassenen Bart verkörpert.

Unterstützt werden die Schauspieler nicht bloß durch sympathische Nebenfiguren und Wiemanns einfühlsame Regie, sondern insbesondere durch die gelungene Bild- und Tongestaltung. Martin Schlechts Bilder der imposanten Bergkulisse faszinieren, während die Musik von Tobias Kuhn und Markus Perner kongenial die emotionale Reise der Protagonistin widerspiegeln.

Fazit: Tobias Wiemanns "Amelie rennt" ist ein in den Ansätzen nicht sonderlich origineller, in der Umsetzung aber gelungener Jugendfilm. Starke Bilder, ein stimmungsvoller Soundtrack sowie tolle Darsteller sorgen für kurzweilige Unterhaltung, die besonders Kinder und Jugendliche ansprechen dürfte.





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.