VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Selbstkritik eines buergerlichen Hundes
Selbstkritik eines buergerlichen Hundes
© faktura film

Zum Video: Selbstkritik eines buergerlichen Hundes

Selbstkritik eines buergerlichen Hundes (2017)

Ein junger Regisseur lernt auf einer Apfelplantage die negativen Seiten des Kapitalismus kennen und trifft auch noch auf allerlei skurrile, schrullige Zeitgenossen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Julian (Julian Radlmaier) hat gerade die Filmhochschule absolviert, und gerät geradewegs in die Arbeitslosigkeit. Da er keine Förderung für seinen nächsten Film bekommt, wird er von Amtswegen nach Brandenburg geschickt: als Erntehelfer zum Äpfel pflücken. Dorthin begleitet ihn die Kanadierin Camille (Deragh Campbell), die den wahren Grund nicht kennt, wieso Julian nach Brandenburg reist. Denn ihr erzählt der Möchtegern-Kommunist, dass er sich zu Recherchezwecken für seinen neuen Film, dorthin begibt. So hofft er, eher bei ihr landen zu können. Auf der Plantage angekommen, trifft Julian Sancho (Beniamin Forti) und Hong (Kyung-Taek Lie), die vor kurzem ihren Job im Museum verloren haben. Gemeinsam merken sie schnell, wie anstrengend die Arbeit auf dem Feld – und damit der Kapitalismus – doch sind. Und dann gibt es da noch einen besonders motivierten Vorzeigearbeiter mit amerikanischen Träumen und einen nicht gerade redseligen Mönch.

Bildergalerie zum Film

Selbstkritik eines buergerlichen HundesSelbstkritik eines buergerlichen Hundes - Deragh CampbellSelbstkritik eines buergerlichen Hundes - Kyung-Taek...rksenSelbstkritik eines buergerlichen Hundes - Kyung-Taek...bellSelbstkritik eines buergerlichen Hundes -...Forti

FilmkritikKritik anzeigen

Für den 32-jährigen Regisseur des Films, Julian Radlmaier, war "Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes" der Abschlussfilm seines Regie-Studiums an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin. Weltpremiere feierte die Komödie auf dem Rotterdamer Filmfest, anschließend lief der Film auf der diesjährigen Berlinale in der Sektion "Perspektive Deutsches Kino". Während seines Studiums, war [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Komödie
Länge: 99 Minuten
Kinostart: 08.06.2017
Regie: Julian Radlmaier
Darsteller: Toby Ashraf als Moderator, Deragh Campbell als Camille, Beniamin Forthi als Sancho
Verleih: Grandfilm

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.