Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Meine teuflisch gute Freundin

Meine teuflisch gute Freundin (2017)

How to Be Really Bad

In diesem Teenie-Abenteuer wird die Tochter des Teufels auf die Erde geschickt, um ein naives Mauerblümchen zum Bösen zu bekehren.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.1 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 12 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Lilith (Emma Bading) ist ein ganz normales Teenager-Mädchen, mal davon abgesehen, dass sie die Tochter des Teufels (Samuel Finzi) ist und in der Hölle wohnt. Das Problem: ihr Vater lässt sie nur im Internet so richtig böse sein. Lilith aber will raus in die richtige Welt und zeigen, was sie kann. Also schlägt sie ihrem Vater einen Deal vor: Schafft sie es innerhalb einer Woche, einen guten Menschen zum Bösen zu verführen, darf sie auf der Erde bleiben und dort ihr Unwesen treiben. Gesagt, getan. Kurze Zeit später macht sie sich entschlossen und selbstbewusst an ihre Mission. Ihre Zielperson Greta (Janina Fautz) ist jedoch schwer zu "bekehren". Sie trägt kein Fünkchen Boshaftigkeit in sich und lässt sich von Liliths Gemeinheiten nicht aus der Ruhe bringen. Zu allem Überfluss fühlt sich Lilith auch noch zu ihrem Mitschüler Samuel (Ludwig Simon) hingezogen. Eine schwere Sünde, denn der Teufel oder die Seinen dürfen sich nicht verlieben.

Bildergalerie zum Film

Meine teuflisch gute Freundin - Von links nach...Film)Meine teuflisch gute FreundinMeine teuflisch gute FreundinMeine teuflisch gute FreundinMeine teuflisch gute FreundinMeine teuflisch gute Freundin


FilmkritikKritik anzeigen

"Meine teuflisch gute Freundin" basiert auf dem Jugendbuch "How to Be Really Bad" von Hortense Ullrich und wurde von Marco Petry verfilmt. Petry ist spezialisiert auf Stoffe für eine jugendliche Zielgruppe, das bewies er als Drehbuchautor ("TKKG") sowie als Regisseur mit Filmen wie "Schule" oder "Heiter bis wolkig". Für seinen ersten Film seit 2014 ("Doktorspiele") konnte er eine ganze Reihe [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollWelch eine originelle Geschichte: Lilith ist die Tochter des Teufels und lebt in der Hölle. Doch eigentlich ist sie ein ganz normaler Teenager. So, wie halt Mädchen in ihrem Alter sind. Sie hat aber ein großes Problem: Papa Teufel hält sie in ihrem [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Komödie, Teeniefilm
Länge: 99 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 28.06.2018
Regie: Marco Petry
Darsteller: Moritz Bleibtreu, Samuel Finzi als Vater, Janina Fautz als Greta Birnstein
Verleih: Wild Bunch

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Love, Simon
News
Deutsche Filmstarts: "Love, Simon" öffnet neue Türen
Hollywood wagt sich an erste große schwule Liebesgeschichte




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.