VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Happy Deathday

Happy Deathday (2017)

Half to Death

Horror: Eine junge Frau wird ermordet – und erlebt den Tag ihres Todes immer wieder aufs Neue.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Tree Gelbman (Jessica Rothe) erwacht an ihrem Geburtstag stark verkatert im Wohnheim-Zimmer des Studenten Carter (Israel Broussard). Als sie sich zu ihrem Verbindungshaus begibt, lauert ihr der hartnäckige Tim (Caleb Spillyards) auf, der sie nach einem einzigen Date zu stalken scheint. Auch der restliche Tag verläuft unerfreulich für Tree: Danielle (Rachel Matthews), die Anführerin ihrer Verbindung, drangsaliert sie mit Fragen, ihre Mitbewohnerin Lori (Ruby Modine) ist aufdringlich – und obendrein wird ihre Affäre mit dem Dozenten Gregory (Charles Aitken) von dessen Ehefrau Stephanie (Laura Clifton) entdeckt. Den Wunsch ihres verwitweten Vaters David (Jason Bayle), sich zum Essen und Reden zu treffen, versucht Tree zu ignorieren. Als sie sich am Abend auf den Weg zu einer Campus-Party macht, will sie den ganzen Frust vergessen – wird jedoch von einer maskierten Gestalt getötet. Daraufhin erwacht Tree allerdings wieder in Carters Zimmer und muss denselben Tag in vollem Bewusstsein noch einmal durchleiden – und dann noch einmal und noch einmal und noch einmal.

Bildergalerie zum Film

Happy DeathdayHappy DeathdayHappy DeathdayHappy DeathdayHappy DeathdayHappy Deathday

FilmkritikKritik anzeigen

"Happy Deathday" beginnt als College-Komödie mit lustigen Dialogen und einer kessen Hauptfigur – ehe sich die Geschichte in Slasher-Gefilde begibt und sich kurz darauf in eine Horror-Version von Harold Ramis' modernem Klassiker "… und täglich grüßt das Murmeltier" wandelt. Die Protagonistin Tree muss sich fragen, wer ihr nach dem Leben trachtet – und fasst nach einiger [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: wertvollWer bei HAPPY DEATHDAY einen düsteren Horror- oder Mysterythriller erwartet, der liegt falsch. Der Film ist eine eher leichtgewichtige Variante des Genres, gepaart mit ein wenig Comedy-College-Film-Vergnügen.
Eigentlich ist Tree eine recht [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2017
Genre: Thriller, Horror
Länge: 96 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 16.11.2017
Regie: Christopher B. Landon
Darsteller: Jessica Rothe als Tree Gelbman, Israel Broussard als Carter Davis, Ruby Modine als Lori
Verleih: Universal Pictures International

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Justice League
News
Boo2! A Madea Halloween mit Tyler Perry
News
Kinocharts USA (20. - 22.10.): Tyler Perry macht's schon wieder
Böse Wetter für "Geostorm" und "Snowman"
Happy Death Day
News
US-Filmstarts: Murmeltier goes Horror
"Happy Death Day" könnte "Blade Runner 2049" entthronen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.