VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Die Beste aller Welten

Die Beste aller Welten (2017)

Der siebenjährige Adrian flüchtet sich in eine phantastische Parallelwelt, während seine Mutter den Drogen immer mehr verfällt.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Adrian (Jeremy Miliker) wächst in Salzburg auf. Er fühlt sich von seiner Mutter Helga (Verena Altenberger) geliebt, auch wenn diese sich – ebenso wie ihr Lebensgefährte Günter (Lukas Miko) – ab und an sehr merkwürdig verhält. Mal sind die Beiden aufgedreht und wirken übertrieben euphorisch, dann wiederum sind sie müde und niedergeschlagen. Hinzu kommt, dass die Wohnung mit Leinentüchern abgedunkelt ist und skurrile Freunde von Helga in der Wohnung ein und aus gehen. Für Adrian aber ist all dies Alltag, er kennt es nicht anders. Was er, genauso wie das Jugendamt, nicht weiß: Helga ist schwer heroinabhängig. Nach einem tragischen Zwischenfall in ihrer Wohnung, muss sie entscheiden, was sie will: ein Leben mit den Drogen oder eines mit Adrian. Will sie ihren Sohn nicht verlieren, muss sie den Drogen endgültig entsagen. Adrian flüchtet sich unterdessen in eine Fantasiewelt, in der alles um ihn herum seinen Sinn erfüllt.

Bildergalerie zum Film

Die Beste aller WeltenDie Beste aller WeltenDie Beste aller WeltenDie Beste aller WeltenDie Beste aller WeltenDie Beste aller Welten

FilmkritikKritik anzeigen

"Die Beste aller Welten" feierte in diesem Jahr auf der Berlinale seine Premiere. Bei dem Film handelt es sich um das Regie-Debüt des erst 26-jährigen Adrian Goiginger. Goiginger, der auch das Drehbuch schrieb, studiert an der Filmakademie Baden-Württemberg (Studiengang: "Szenische Regie"). Zuvor realisierte er bereits seit 2010 u.a. Kurzfilme, Werbespots und Musikvideos als Regisseur und [...mehr]

FBW-BewertungJurybegründung anzeigen

FBW: besonders wertvollDie FBW-Jury hat dem Film das Prädikat besonders wertvoll verliehen.

Adrian Goiginger, Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg, erzählt in DIE BESTE ALLER WELTEN aus der Sicht eines siebenjährigen Jungen vom Leben am Rand der [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Österreich
Jahr: 2017
Genre: Drama
Länge: 103 Minuten
Kinostart: 28.09.2017
Regie: Adrian Goiginger
Darsteller: Verena Altenberger als Helga, Michael Pink als Michael Mazidis, Michael Fuith als Herr Huetter
Verleih: Filmperlen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.