oder
Wendy 2 - Freundschaft für immer
Wendy 2 - Freundschaft für immer
© Sony Pictures / Bantry Bay Productions GmbH / Tom Trambow

Wendy 2 - Freundschaft für immer (2017)

Wendy 2

Deutscher Kinderfilm: Die Pferdefreundin Wendy will an einem Sprungturnier teilnehmen, um den Reiterhof ihrer Großmutter zu retten.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.5 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Wendy lebt nun schon seit einem Jahr gemeinsam mit ihren Eltern Heike und Gunnar auf Gut Rosenborg, dem Reiterhof ihrer Großmutter Herta. Doch dann bekommt das Mädchen mit, dass der Hof in finanziellen Nöten steckt und die Familie Rosenborg für immer verlieren könnte. Als Wendy hört, dass Ulrike, die Chefin vom Reiterhof St. Georg, ein Sprungturnier veranstaltet und ein hohes Preisgeld bereit stellt, entwickelt die Pferdefreundin schnell einen Plan: Sie will das Turnier gewinnen und will dazu das traumatisierte Turnierpferd Penny, das neu auf Rosenborg ist, wieder aufbauen. Doch Wendy muss nicht nur Pennys Angst überwinden, sondern darf zugleich auch nicht das Zirkuspferd Dixie vernachlässigen.

Bildergalerie zum Film

Wendy 2Wendy 2 - Freundschaft für immerWendy 2 - Wendy (Jule Hermann) mit Pferd PennyWendy 2 - Freundschaft für immerWendy 2 - Freundschaft für immerWendy 2 - Freundschaft für immer


Filmkritikunterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse3 / 5

Nach dem beachtlichen Erfolg des ersten Teils war es nur eine Frage der Zeit, bis "Wendy 2 – Freundschaft für immer" die Leinwand erobern sollte. An dem Rezept des Vorgängerfilms wurde dabei wenig verändert: Auch "Wendy 2" bietet formelhafte Unterhaltung für junge Pferdefreunde und bedient dabei munter die Klischees des Genres.

Wer keine Überraschungen oder gar Innovationen erwartet und bereits vom Erstling angetan war, wird also auch mit dieser Fortsetzung zufrieden sein. An manchen Stellen gelingt es "Wendy 2" sogar den Vorgänger ein wenig zu übertrumpfen: Die Inszenierung ist ein wenig dynamischer, das Ensemble eingespielt und vor allem die junge Hauptdarstellerin Jule Hermann konnte sich deutlich steigern. Während die Schauspielerin im ersten Teil oft noch sichtbar überfordert war mit der Verkörperung der Protagonistin, gelingt dies Hermann nun ganz ordentlich.

Die größte Schwäche der "Wendy"-Reihe bleibt damit weiterhin das Drehbuch von Caroline Hecht, das stur den Konventionen des Pferdefilms folgt und sich keinerlei Freiheiten erlaubt. Das mag für ein Genre, das sich an ein eher unerfahrenes Kinopublikum richtet, in Ordnung gehen, für einen möglichen dritten Teil der Reihe darf man sich allerdings ruhig etwas mehr trauen und dem deutschen Pferdefilm die Sporen geben.

Fazit: "Wendy 2 – Freundschaft für immer" bietet konventionelle Unterhaltung für junge Pferdefreunde. Im Vergleich zum Vorgänger erweist sich diese Fortsetzung als ein wenig dynamischer und vor allem die junge Hauptdarstellerin Jule Hermann kann nun überzeugen. Leider bietet das Drehbuch auch diese Mal lediglich lustlose Klischees.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Wendy 2 - Freundschaft für immer

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Kinderfilm
Kinostart: 22.02.2018
Regie: Hanno Olderdissen
Darsteller: Benjamin Sadler als Gunnar, Noah Kraus als Daniel Hofstädter, Jasmin Gerat als Heike
Verleih: Sony Pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Die Verlegerin
News




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.