Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Slender Man

Slender Man (2017)

Verfilmung des Internet-Hypes um den gesichtslosen Mann: Hat der "Slender Man" reihenweise Kinder auf dem Gewissen?Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Schon oft haben die vier High School-Schülerinnen Hallie (Julia Goldani Telles), Wren (Joey King), Chloe (Jaz Sinclair) und Katie (Annalise Basso) aus Massachusetts von dem geheimnisvollen Slender Man gehört, einer gesichtslosen Gestalt mit langen Beinen und Tentakeln als Armen, um den online schon vor längerer Zeit ein Hype entstanden ist. Existiert er tatsächlich? Oder ist er lediglich ein Mythos?

Auf einer Pyjama-Party wollen die Freundinnen, die eigentlich nicht an Geister und Gruselgestalten glauben, den Slender Man online beschwören. Dabei erwecken sie das finstere Wesen zum Leben und tatsächlich: Immer mehr Kinder und Teenager verschwinden in der Folge. Für die Freundinnen verschwimmen Alptraum und Realität, als sie die Präsenz des Slender Man immer deutlicher spüren.

Bildergalerie zum Film

Slender ManSlender ManSlender ManSlender ManSlender Man


FilmkritikKritik anzeigen

Schon im Frühjahr 2016 gab das produzierende Studio Sony bekannt, die Geschichte um den Online-Hype und den finsteren Tentakelmann verfilmen zu wollen. Rund ein Jahr später, im Sommer 2017, fiel dann die erste Klappe. Gedreht wurde im Juni und Juli in Ayer im US-Bundesstaat Massachusetts, die Produktionskosten beliefen sich auf rund 20 Millionen US-Dollar. Seinen Ursprung findet der Mythos in [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2017
Genre: Horror
FSK: 16
Kinostart: 23.08.2018
Regie: Sylvain White
Darsteller: Joey King als Wren, Julia Goldani Telles als Hallie, Annalise Basso
Verleih: Sony Pictures

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Meg Poster
News
US-Filmstarts: Jason Statham gibt Haialarm
Exzellente Kritiken für "BlackKkKlansman" von Spike Lee




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.