Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Der Lange Sommer der Theorie
Der Lange Sommer der Theorie
© Filmgalerie 451 © Grandfilm

Zum Video: Der Lange Sommer der Theorie

Der Lange Sommer der Theorie (2017)

Berliner Komödie über eine dreiköpfige Frauen-WG am Hauptbahnhof, der die Gentrifizierung und der Bau des Europa City-Projekts ein langsames Ende bereitet.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Berlin, Sommer 2016. Im letzten Haus im Niemandsland hinter dem neuen Hauptbahnhof wohnen Nola, Katja und Martina in einer Künstlerinnen-WG. Ihre Zeit ist gezählt, denn bald entsteht hier Europacity.

Die drei jungen Frauen leben auch sonst prekär. Katja ist Schauspielerin und hadert mit ihren Rollen, nebenbei vermietet sie Wohnungen an Touristen. Martina ist Künstlerin, die keine Lust auf die Schmeicheleien eines Kurators hat und sich lieber mit ihrer Band auf der Bühne die Seele aus dem Leib schreit. Nola macht einen Film, bei dem sie SoziologInnen, HistorikerInnen, Kulturschaffende und TheoretikerInnen interviewt. Ihr geht es um Theorie und wie man sie heute nutzbar machen kann.

Bildergalerie zum Film

Der Lange Sommer der TheorieDer Lange Sommer der TheorieDer Lange Sommer der TheorieDer Lange Sommer der TheorieDer Lange Sommer der TheorieDer Lange Sommer der Theorie

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2017
Genre: Komödie
Kinostart: 23.11.2017
Regie: Irene von Alberti
Darsteller: Julia Zange als Nola, Katja Weilandt als Katja, Martina Schöne-Radunski als Martina
Verleih: Filmgalerie 451, Grandfilm

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen






Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.