Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: The Rider

The Rider (2017)

Neo-Western: Nach einer schweren Verletzung definiert sich ein junger Cowboy gezwungenermaßen neu.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Wie viele im Pine Ridge Reservat im US-Bundesstaat South Dakota hat Brady Blackburn (Brady Jandreau) keine sonderlich gute Schulbildung. Der Umgang mit Pferden, das Zähmen und Zureiten, ist das Einzige, was Brady wirklich beherrscht. Als sich der Nachkomme von Lakota-Sioux beim Rodeo lebensgefährlich am Kopf verletzt und nie wieder reiten darf, stürzt er in eine tiefe Krise. Halt findet er bei seinem besten Freund und Leidensgenossen Lane (Lane Scott), der seit einem Rodeounfall schwerstbehindert im Rollstuhl sitzt.

Gemeinsam mit seinem Vater Wayne (Tim Jandreau) und der jüngeren Schwester Lilly (Lilly Jandreau) lebt Brady in einem beengten Trailer. Wayne steckt sein Geld lieber in Alkohol und Spielautomaten, als die nächste Rate für den Trailer abzubezahlen. Also sieht sich Brady nach seinem Unfall gezwungen, einen Job in einem Supermarkt anzunehmen. Was seine Freunde, die sich allesamt als harte Cowboys inszenieren, nur als Zwischenlösung bis zu seiner vollständigen Genesung begreifen, wird für Brady bald zur realistischen Zukunftsperspektive.

Bildergalerie zum Film

The RiderThe Rider - Brady JandreauThe RiderThe Rider - Brady JandreauThe Rider - Brady JandreauThe Rider - Brady Jandreau


FilmkritikKritik anzeigen

Das US-amerikanische Independent-Kino tummelte sich schon immer gern an den gesellschaftlichen Rändern. Seit einigen Jahren greift es zudem verstärkt auf Laien und Neulinge zurück, die nicht selten eine Variante ihrer selbst verkörpern. Während Regisseurinnen und Regisseure wie Andrea Arnold ("American Honey"), Josh und Benny Safdie ("Heaven Knows What", "Good Times") oder Sean Baker ("Tangerine [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2017
Genre: Drama
Länge: 104 Minuten
Kinostart: 21.06.2018
Regie: Chloé Zhao
Darsteller: Brady Jandreau als Brady Blackburn, Tim Jandreau als Wayne Blackburn, Lilly Jandreau als Lilly Blackburn
Verleih: Weltkino Filmverleih

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.