VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Vom Lokführer, der die Liebe suchte...
Vom Lokführer, der die Liebe suchte...
© Neue Visionen

Zum Video: Vom Lokführer, der die Liebe suchte...

Vom Lokführer, der die Liebe suchte... (2018)

The Bra

Komödie über einen Mann, der einen BH findet und die Frau kennenlernen will, der er gehört.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.1 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 10 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Nurlan (Miki Manojlović) arbeitet als Lokführer in Aserbaidschan. Sein Güterzug, der Öl transportiert, rauscht regelmäßig durch Bakus Vorstadt, in der die Häuser sehr nah an den Gleisen liegen. Kündigt sich wieder ein Zug an, rennt der Waisenjunge Aziz (Ismail Quluzade) mit seiner Trillerpfeife die Gleise entlang, um die Anwohner zu warnen. Dann räumen diese schnell ihre Teetischchen und Stühle vom Gleisbett, hängen die Wäsche von den über die Trasse gespannten Leinen ab. Aber wenn dann der mächtige Zug durchfährt, verfängt sich oft noch ein Wäschestück an der Lok.

Am Tag seiner Pensionierung findet Nurlan einen blauen BH an der Lok und erinnert sich, dass er einen Blick in ein Zimmer erhascht hatte, in dem sich eine Frau gerade auszog. Nurlan, der sich in seinem Heimatdorf in den Bergen einsam fühlt, beschließt, die unbekannte Schöne zu suchen. Er klappert die Häuser des Vororts ab und möchte, dass die Frauen den BH anprobieren, den er ihnen reicht.

Bildergalerie zum Film

Vom Lokführer, der die Liebe suchte...Vom Lokführer, der die Liebe suchte...Vom Lokführer, der die Liebe suchte...Vom Lokführer, der die Liebe suchte...Vom Lokführer, der die Liebe suchte...Vom Lokführer, der die Liebe suchte...


FilmkritikKritik anzeigen

Der deutsche Regisseur Veit Helmer ("Tuvalu", "Absurdistan") hat in der aserbaidschanischen Hauptstadt ein Viertel entdeckt, in dem die durchrauschenden Güterzüge die Häuser fast streifen. So wurde er zu seiner Komödie über einen Lokführer inspiriert, der im Vorbeifahren eine Frau in ihrer Wohnung sieht und sich fortan wünscht, sein Leben mit ihr zu teilen. Der Mann ist sich sicher, dass der BH, [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Azerbaijan
Jahr: 2018
Genre: Drama, Komödie
Länge: 90 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 07.03.2019
Regie: Veit Helmer
Darsteller: Miki Manojlovic als Nurlan, Denis Lavant als Kamal, Paz Vega als Daria
Verleih: Neue Visionen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.