Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf
Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf
© NFP marketing & distribution © Filmwelt

Zum Video: Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf

Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf (2019)

In dem Dokumentarfilm blickt der Regisseur Dominik Wessely auf das Leben und die einzigartige Karriere Mario Adorfs und erzählt von seiner Leidenschaft für Theater, Kino, Gesang und das Schreiben von Geschichten.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Leinwand und die Bühne haben das Leben des 89jährigen Künstlers, einer der größten deutschen Schauspiel-Stars der vergangenen 60 Jahre, bis heute geprägt. Wie hat er seine Rollen ausgesucht? Was fasziniert ihn bis heute an der Schauspielerei? Der Film gibt bislang verborgene Einblicke in sein privates Leben, seine Sicht auf die Welt, die Politik, die Liebe und auch auf das Älterwerden.

Bildergalerie zum Film

Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf -...rottaEs hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf -...AdorfEs hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf -...ropezEs hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf -...trandEs hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf -...nchenEs hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf -...Adorf


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2019
Genre: Dokumentation, Biopic
Länge: 103 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 07.11.2019
Regie: Dominik Wessely
Darsteller: Mario Adorf, Senta Berger, Margarethe von Trotta
Verleih: NFP marketing & distribution, Filmwelt

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.