VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Zum Video: Hot Air

Hot Air (2018)

Dramödie über einen zynischen Radiomoderator, der überraschend seine aufgeweckte Nichte beherbergen muss.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Lionel Macomb (Steve Coogan) ist der wohl prominenteste Radiomoderator des konservativen Lagers in Amerika. Seine treuen Hörer zählen zur Trump-Wählerschaft, die es gerne hören, wenn er fordert, die Kinder illegaler Einwanderer auszuweisen. Oder wenn er sich über den Klimaschutz lustig macht. Vor dem Sender demonstrieren ständig Leute, weil er gegen Andersdenkende hetzt und Anrufer fertigmacht. Lionels Quote beginnt zu schwächeln, während ein früherer Mitarbeiter, der sich von ihm abgewandt hat, mit seiner Sendung immer beliebter wird.

Völlig überraschend tritt die 16-jährige Tess (Taylor Russell) in Lionels Leben. Sie ist seine Nichte, von der er nichts wusste und um die er sich auch gar nicht kümmern will. Tess bittet ihn um Unterkunft, denn ihre Mutter Laurie (Tina Benko), Lionels entfremdete Schwester, lässt sich in einer Entzugsklinik behandeln. Nur weil Lionels Lebensgefährtin Valerie (Neve Campbell) ein gutes Wort für Tess einlegt, nimmt Lionel die Nichte bei sich auf. Tess ist entsetzt, mit welcher Unerbittlichkeit Lionel im Radio seine Thesen vertritt. Sie stellt ihn unerschrocken zur Rede und konfrontiert ihn mit sozialliberalen Ansichten. Lionel beginnt widerwillig, seine kluge Nichte zu respektieren und zu mögen. Aber seine Rücksichtslosigkeit kann er dennoch nicht ablegen.

Bildergalerie zum Film

Hot AirHot AirHot AirHot AirHot AirHot Air


FilmkritikKritik anzeigen

Diese unterhaltsame Dramödie nimmt sich eines sehr aktuellen Themas an, das nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland an Bedeutung gewinnt. In der Gesellschaft vertieft sich der Graben zwischen Anhängern des linksliberalen und des konservativen bis rechtskonservativen Spektrums. Zwischen den politischen Lagern herrscht zunehmend Sprachlosigkeit. Der New Yorker Radiomoderator Lionel [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2018
Genre: Drama, Komödie
Länge: 103 Minuten
FSK: 6
Kinostart: 05.09.2019
Regie: Frank Coraci
Darsteller: Neve Campbell als Valerie Gannon, Taylor Russell als Tess, Steve Coogan als Lionel Macomb
Verleih: Kinostar

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.