VG-Wort

oder
Zum Video: La vérité - Leben und lügen lassen

La vérité - Leben und lügen lassen (2019)

La vérité

Feuriger Familienroman: Hirokazu Kore-eda dreht erstmals außerhalb Japans und vereint dafür Catherine Deneuve und Juliette Binoche vor der Kamera.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.1 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 7 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Pariser Filmdiva Fabienne (Catherine Deneuve) hat soeben ihre Memoiren veröffentlicht. Ihre Tochter Lumir (Juliette Binoche), die ihren Traum von einer Schauspielkarriere gegen den Beruf der Drehbuchautorin getauscht hat, reist zur Buchpremiere mit ihrem Mann Hank (Ethan Hawke), einem nur leidlich begabten Fernsehschauspieler, und der gemeinsamen Tochter Charlotte (Clémentine Grenier) aus New York an.

Statt zu einem gemütlichen Familientreffen gerät das Wiedersehen schnell zur Konfrontation. Denn Lumir ist mit all den Unwahrheiten in der Autobiografie überhaupt nicht d'accord. Auch Fabiennes langjähriger persönlicher Assistent Luc (Alain Libolt) wird in den Memoiren mit keinem einzigen Wort erwähnt und reicht frustriert die Kündigung ein. Notgedrungen begleitet Lumir ihre Mutter zum Set. Während der Dreharbeiten eines Science-Fictions-Films nähern sich die beiden einander an.

Bildergalerie zum Film

La vérité - Fabienne (Catherine Deneuve) und Lumir...ehungLa vérité - Lumir (Juliette Binoche) kehrt mit ihrem...uchenLa vérité - Die liebe Familie: Hank (Ethan Hawke),...ssen'La vérité - Die Grande Dame des französischen Kinos,...ssen'La vérité - Leben und lügen lassen - Im Gegensatz zu...heit.La vérité - Lumir (Juliette Binoche) kehrt mit ihrem...uchen



FilmkritikKritik anzeigen

Der Wechsel zwischen den Welten glückt nicht jedem Regisseur. Und selbst jene, die auch fern ihrer (filmischen) Heimat Beachtliches vorlegen, reichen mit ihren neuen Werken oft nicht an die zuvor gedrehten heran. Ob es an unterschiedlichen Produktionsprozessen liegt oder schlicht und simpel an Kommunikationsproblemen aufgrund der fremden bzw. einer zu fremden Sprache? Wer Hirokazu Kore-edas "La [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Frankreich
Jahr: 2019
Genre: Drama
Länge: 107 Minuten
FSK: 0
Kinostart/Streaming: 05.03.2020
Regie: Hirokazu Koreeda
Darsteller: Catherine Deneuve als Fabienne, Juliette Binoche als Lumir, Ethan Hawke als Hank
Verleih: Prokino

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Onward: Keine halben Sachen
News
Deutsche Filmstarts: Pixar machen "Keine halben Sachen"
"Die Känguru-Chroniken" hüpfen auf die Leinwand




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.