oder

Kritik: Contra (2020)

Kritiker-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 2 / 5

Wie schon bei seinem letzten Werk, "Der Vorname", verfilmt Regisseur Sönke Wortmann auch hier wieder ein französisches Original. Dieses kam unter dem Titel "Die brillante Mademoiselle Neïla" im Sommer 2018 in die deutschen Kinos. Hauptdarstellerin Nilam Farooq erhielt für ihre Rolle der wortgewandten, streitlustigen Studentin den bayerischen Filmpreis. Bekannt wurde sie einem größeren Publikum ab 2013 durch ihre Mitwirkung an der Serie SOKO Leipzig.

Mit "Contra" geht Filmemacher Sönke Wortmann viel zu sehr auf Nummer sicher und schielt, diesem Eindruck kann man sich von der ersten Szene an nicht erwehren, auf die Massen. "Contra" erweist sich als glattgebügelter, jeglichen Mut vermissender Wohlfühl-Film, der, trotz seiner beiden für sich genommen stark spielenden Darsteller, viel zu brav und zaghaft daherkommt.

Zugegeben: Die spitzzüngigen, teils deftigen Debattier-Runden und spritzigen Wortgefechte zwischen Lehrer (Pohl) und Schülerin (Naima) haben ihren Charme und sorgen oft für Amüsement. Doch ist dies nicht ausreichend, um gegen ein ohne jede Überraschung geschriebenes Drehbuch ohne nennenswerten Twist anzukommen. Und vor allem gegen so ziemlich jedes Sozial- und Migrationsdrama-Klischee, von denen Wortmann keines auslässt. Vom harten Nebenjob (frühmorgendliches Zeitungsaustragen) über die viel zu kleine Wohnung in der Betonwüsten-Hochhaussiedlung bis hin zu den – üblichen – Streitigkeiten mit der Familie.

Hinzu kommen eine generische, gängige Lovestory und die vielen blassen, austauschbaren Nebenfiguren. Von Naimas Freunden über den Schwarm bis hin zu Pohls Professor-Kollege und Freund. Insgesamt ist "Contra" viel zu brav, harmlos, plump und einfallslos geraten. Da helfen die schmucken Bilder bekannter Frankfurter Sehenswürdigkeiten (Alte Oper, Skyline u.a.) auch nicht.

Fazit: Mutlose, viel zu harmlose Culture-Clash-Komödie, die am Ende auf berechnende, ärgerliche Wohlfühl-Atmosphäre und Gefälligkeit setzt.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.