VG-Wort

oder
Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden
Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden
© Neue Visionen

Zum Video: Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden

Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden (2019)

Ventajas de viajar en tren

Groteske: Die Begegnung zwischen einer Frau und einem Mann im Zug ist Ausgangspunkt einer Reihe skurriler Erzählungen.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 8 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die von der Liebe enttäuschte Verlegerin Helga Pato (Pilar Castro) sitzt auf ihrer Zugfahrt zurück nach Hause einem Herrn im Anzug (Ernesto Alterio) gegenüber, der sich als Ángel Sanagustin vorstellt. Er erzählt ihr, Psychiater zu sein und sie am Vortag in der Klinik gesehen zu haben, wo sie ihren Ehemann einweisen ließ. Überdies schlägt er vor, ihr zum Zeitvertreib von anderen Fällen aus der Klinik zu berichten.

Zu diesen zählt ein Mann namens Martín Urales de Úbeda (Luis Tosar), der seinem strengen Vater zuliebe zum Militär gehen will, dort aber abgelehnt wird und deshalb heimlich bei der städtischen Müllabfuhr anheuert. Rasch entwickelt Martín eine extreme Form der Paranoia, die sein ganzes Leben verändert.

Bildergalerie zum Film

Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden -...dert.Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden - Eine...hte .Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden -...llen.Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden - Die...ngen.Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden - Dr....ein.Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden -...eten.



FilmkritikKritik anzeigen

In seinem Langfilm-Regiedebüt "Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden" arbeitet der in Donostia-San Sebastián geborene Aritz Moreno (Jahrgang 1980) mit Elementen des Surrealismus, die etwa an die Werke von Luis Buñuel ("Der diskrete Charme der Bourgeoisie") erinnern. Das von Javier Gullón geschriebene Drehbuch, welches auf dem im Jahre 2000 erschienenen Roman "Ventajas de viajar en tren" von [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Spanien, Frankreich
Jahr: 2019
Genre: Tragikomödie
Kinostart/Streaming: 20.08.2020
Regie: Aritz Moreno
Darsteller: Luis Tosar als Martín Urales de Úbeda, Pilar Castro als Helga Pato, Ernesto Alterio als Ángel Sanagustín
Verleih: Neue Visionen

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen

Follow Me
News
Deutsche Filmstarts: Keegan Allen bittet: "Follow Me"
Ethan Hawke setzt "Tesla" unter Strom




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.