oder
Zum Video: Sohn der weissen Stute

Sohn der weissen Stute (2020)

Fehérlófia

Digital restaurierte Fassung des kunstvollen ungarischen Animationsfilms von 1981, der sich in eine archaische Sagenwelt vertieft.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 5 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Tief im Wald, versteckt in einer Baumhöhle, hat die weiße Stute einem Menschenkind das Leben geschenkt. Sie erzählt ihm von einem fernen Königreich, über das vor langer Zeit ein Unglück hereinbrach, das bis heute anhält. In der Unterwelt haust der mächtigste aller Drachen und der heranwachsende Sohn der Stute kann es kaum erwarten, loszuziehen um ihn zu besiegen. Aber damit er stark genug wird, muss ihn die Stute bis ins Erwachsenenalter mit ihrer Milch ernähren. Endlich kann der Sohn mit seiner Muskelkraft einen Baum ausreißen. Seine Mutter stirbt und er macht sich auf die Reise, um den Zugang zur Unterwelt zu finden.

Der junge Mann lernt seine beiden ebenfalls sehr starken Brüder kennen, Steinbröckler und Eisenkneter. Beim Kräftemessen geht der Baumausreißer, wie ihn die beiden Brüder nennen, als Sieger hervor. Also ziehen sie unter seinem Kommando weiter. Ein zu Streichen aufgelegter Kobold mit einem Siebenmeilenschweif kommt ihnen in die Quere, doch der Baumausreißer ist ihm überlegen und findet durch ihn den Zugang zur Unterwelt. Ausgestattet mit einem Schwert, das nie bricht, lässt sich der Baumausreißer von seinen Brüdern in ein tiefes Loch abseilen. Er ist entschlossen, die drei Feenfräulein, die von den Drachen in die Unterwelt entführt wurden, zu befreien. Wird es ihm gelingen, den dreiköpfigen, den siebenköpfigen und sogar den zwölfköpfigen Drachen zu besiegen?

Bildergalerie zum Film

Sohn der weissen StuteSohn der weissen StuteSohn der weissen StuteSohn der weissen StuteSohn der weissen StuteSohn der weissen Stute



FilmkritikKritik anzeigen

Nach seiner 2019 erfolgten digitalen Restauration kommt nun ein ungarischer Animationsfilm in Deutschland heraus, der als farbenprächtiges Kunstwerk den Rang eines zeitlosen Klassikers beanspruchen kann. Es handelt sich um den zweiten Langfilm von Marcell Jankovics, der bereits 1981 erschien und alsbald wegen seines unvergleichlichen, märchenhaften Bilderrausches international für Furore sorgte. [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Ungarn
Jahr: 2020
Genre: Abenteuer, Animation, Fantasy
Länge: 81 Minuten
Kinostart/Streaming: 13.08.2020
Regie: Marcell Jankovics
Darsteller: György Cserhalmi, Vera Pap, Gyula Szabó
Verleih: Drop-Out Cinema eG

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.