oder
Loki
Loki
© Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.

Kritik: Loki (2021)

Kritiker-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4 / 5

Nach der Meta-Sitcom "WandaVision" und dem actionorientierten Buddy-Abenteuer "The Falcon and the Winter Soldier" kommt mit "Loki" eine weitere Serie, die im weitverzweigten Marvel Cinematic Universe angesiedelt ist. Im Zentrum steht diesmal eine der beliebtesten Figuren – der von dem Briten Tom Hiddleston überaus charismatisch verkörperte, titelgebende Trickster.

Loki, Gott der Lügen und Streiche, hatte seinen ersten Filmauftritt in "Thor" (2011) als Ziehbruder des Helden. In "The Avengers" (2012) war er der Hauptgegner. Die fluide, unberechenbare Art Lokis machte diesen stets zu einem spannungsreichen Charakter. Und so ist er in seiner moralischen Ambivalenz auch ein dankbarer Serienprotagonist. Showrunner Michael Waldron sorgt für ein passendes Gegenüber, an dem sich Loki abarbeiten muss: Der Agent Mobius M. Mobius, den der Comedy-erprobte Owen Wilson gewohnt sympathisch interpretiert, erkennt das Potenzial des Betrügers und strebt eine Kollaboration an. Daraus ergeben sich im Serienauftakt humorvolle Situationen, die Lust auf mehr machen. Auch die erschreckend bürokratisch anmutende Organisation TVA ("Time Variance Authority"), für die Mobius tätig ist, verleiht der Serie einen angenehm absurden Anstrich, der etwa an Douglas Adams' satirischen Kultroman "Per Anhalter durch die Galaxis" erinnert.

Zu Beginn setzt die Regisseurin Kate Herron, die unter anderem auch schon Episoden des Netflix-Hits "Sex Education" in Szene gesetzt hat, stark auf Dialogwitz. Hier bleibt abzuwarten, ob sich "Loki" audiovisuell und dramaturgisch noch in gewagtere Gefilde begeben wird. Neben Hiddleston und Wilson wartet die Serie mit einer guten Besetzung auf, zu der etwa Gugu Mbatha-Raw ("Die Erfindung der Wahrheit") und Richard E. Grant ("Can You Ever Forgive Me?") zählen.

Fazit: Eine interessante Hauptfigur samt stimmigem Nebenpersonal und irrwitzigem Setting führen zu einem vielversprechenden Serienstart.




Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.