oder
Zum Video: A pure Place

A pure Place (2021)

Drama über eine Sekte, deren Mitglieder die absolute Reinheit anstreben.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.3 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 3 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Irina (Greta Bohacek) und ihr jüngerer Bruder Paul (Claude Heinrich) leisten Kinderarbeit auf einer griechischen Insel. Sie stellen für Fust (Sam Louwyck), den Mann, der sie und andere Waisenkinder hierher brachte, um sie vor dem Schmutz der Welt zu retten, Seife her. Aber auf der Insel gelten die Kinderarbeiter, die im Keller hausen müssen, als dreckig und minderwertig. Der Sektenführer Fust wohnt eine Etage über ihnen, in einer schönen Villa, in der Jugendliche und junge Erwachsene, die seine Anhängerschar bilden, ein- und ausgehen. Fust wird auf Irina aufmerksam und lädt sie ein, in die Villa als neues Sektenmitglied aufzusteigen. Sie soll in dem jährlichen Mysterienspiel, in dem die Sauberkeit den Schmutz besiegt, Hygeia, die griechische Göttin der Gesundheit, spielen.

Irina ist begeistert von ihrem sozialen Aufstieg und lässt Paul zurück. Das einzige, was sie für ihn tun kann, ist, ihm die Rolle des Drecks im Mysterienspiel zu verschaffen. Paul ist wütend, auf Fust und sein ungerechtes Regime. Er verspricht den Kindern im Keller, dass der Schmutz die Reinheit besiegen und damit Fusts Herrschaft und die Versklavung der Seifenhersteller beenden werde. Da weiß er noch gar nicht, dass Fust einen mörderischen Plan hegt.

Bildergalerie zum Film

A pure PlaceA pure PlaceA pure PlaceA pure PlaceA pure PlaceA pure Place


FilmkritikKritik anzeigen

Der deutsch-griechische Regisseur Nikias Chryssos ("Der Bunker") versieht sein in einer dystopischen Zukunft angesiedeltes Drama über eine fiktive Sekte mit der Spannung eines Thrillers. Zugleich füllt er es wie eine Wundertüte mit überraschenden Zutaten, ein wenig griechische Mythologie, Nibelungensage, viel bunte Fantasie. Dadurch erhält die Geschichte, für die er mit Lars Henning Jung das [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 2021
Genre: Thriller
Länge: 90 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 25.11.2021
Regie: Nikias Chryssos
Darsteller: Sam Louwyck als Fust, Greta Bohacek als Irina, Claude Heinrich als Paul
Verleih: Central Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.