oder
Zum Video: The Sunlit Night

The Sunlit Night (2019)

"Feuchgebiete"-Regisseur David Wnendt goes Hollywood! Für seine leichtfüßig-verspielte Verfilmung von Rebecca Dinerstein Knights Roman versammelt der Regisseur internationale Stars vor der Kamera: Jenny Slate sucht als sympathisch- tollpatschige Kunst-Stipendiatin an der Seite von Zach Galifianakis und Golden-Globe-Preisträgerin Gillian Anderson in den norwegischen Lofoten ihren persönlichen Lebenssinn – und findet die Liebe.User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Könnte ein Sommer katastrophaler starten? Das geplante Projekt von Künstlerin Frances fällt ins Wasser, ihr Freund macht Schluss und während ihre jüngere Schwester glückselig ihre Verlobung feiert, verkünden die Eltern das Ehe-Aus. Frustriert nimmt Frances kurzerhand ein Kunststipendium in Norwegen an und begibt sich aus der Enge New Yorks in die abgelegenen, kargen Lofoten, wo die Sonne niemals untergeht. Vor dem mystischen Panorama warten aber neue Herausforderungen: Sie muss sich mit einem grummeligen Künstler als Chef plagen, begegnet exzentrischen Wikingern und stolpert über einen trauernden Junggesellen.

Bildergalerie zum Film

The Sunlit NightThe Sunlit NightThe Sunlit NightThe Sunlit NightThe Sunlit NightThe Sunlit Night


Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland, Norwegen
Jahr: 2019
Genre: Drama, Komödie, Romantik
Länge: 106 Minuten
Kinostart: 23.09.2021
Regie: David Wnendt
Darsteller: Jenny Slate als Frances, Alex Sharp als Yasha, Fridtjov Såheim als Nils
Verleih: W-Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.