oder
Zum Video: Queen Bees

Queen Bees (2021)

Komödie über eine Seniorin, die vorübergehend in ein Altenheim ziehen muss.Kritiker-Film-Bewertung: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3 / 5
User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 4.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 2 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Die Rentnerin Helen (Ellen Burstyn) lebt seit dem Tod ihres Mannes allein in ihrem Haus. Enkel Peter (Matthew Barnes) schaut oft vorbei, während das Verhältnis zu Tochter Laura (Elizabeth Mitchell) eher distanziert ist. Helen argwöhnt, dass Laura sie ins Heim stecken will. In letzter Zeit vergisst Helen öfter etwas, sperrt sich aus, hantiert schusselig am Herd. Sie verursacht einen Brand, nach welchem das Haus renoviert werden muss. Widerwillig erklärt sich Helen damit einverstanden, während dieser Wochen in eine Seniorenresidenz zu ziehen.

Im Speisesaal setzt sich Helen an den falschen Tisch. Denn diesen beanspruchen die im ganzen Heim berüchtigten Queen Bees für sich – tonangebende Damen, mit denen sich niemand anlegen will. Im Heim gibt es zwar viel Programm, aber Helen hat kein Interesse, Kontakte zu knüpfen. Nur weil Peter ihr gut zuredet, will es Helen einmal mit Bridgespielen versuchen. Doch am Kartentisch trifft sie wieder auf die Queen Bees. Als deren Sprecherin Janet (Jane Curtin) sie erneut barsch abweist, fährt auch Helen aus der Haut. Bald aber klopft die Queen Bee Sally (Loretta Devine) an Helens Tür und bittet sie, den vierten Platz am Bridge-Tisch einzunehmen. Und auch der neue Heimbewohner Dan (James Caan) möchte gerne Zeit mit Helen verbringen. Die böse Janet jedoch will Helen, die sich von ihr nicht einschüchtern lässt, gerne wieder loswerden.

Bildergalerie zum Film

Queen BeesQueen BeesQueen BeesQueen BeesQueen BeesQueen Bees


FilmkritikKritik anzeigen

Es gilt gemeinhin als trauriger Tag im Leben eines Menschen, wenn er ins Altenheim ziehen muss. So geht es auch der Heldin dieser Geschichte, aber weil es sich um eine Komödie handelt, hält sich ihr Kummer in Grenzen: Helen weiß ja, dass sie diese Einrichtung wieder verlassen kann, sobald die Renovierung ihres Hauses abgeschlossen ist. Unter der Regie des 1948 geborenen Michael Lembeck ("Zahnfee [...mehr]

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 2021
Genre: Drama, Komödie, Romantik
Länge: 100 Minuten
Kinostart: 19.08.2021
Regie: Michael Lembeck
Darsteller: Ellen Burstyn als Helen Wilson, Jane Curtin als Janet Poindexter, Loretta Devine als Sally Hanson
Verleih: Kinostar

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.