oder

Ein einfacher Plan (1998)

A Simple Plan

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Über vier Millionen Dollar. Gefunden in einem schneeverwehten Flugzeug, versteckt im Wald, bewacht nur von einem Toten. Drogengeld, auf das nie jemand Anspruch erheben wird. Das glauben zumindest die drei Männer nach ihrem Fund, den sie für ein paar Monate verstecken wollen, bis die Luft wirklich rein ist. Guter Plan. Nur Geduld müssen die Männer aufbringen. Doch daß das Schicksal seine eigenen Pläne hat, wird schlagartig deutlich, als ein Unbeteiligter ums Leben kommt, während die Brüder ihre Spuren verwischen. Mit schleichender Unausweichlichkeit ergreifen Angst und Argwohn von den Beteiligten Besitz. Als sich die Probleme bei einem nächtlichen Treffen der Männer entladen, sterben erneut Menschen. Jetzt können sich die Brüder nicht mehr einreden, aus unglücklichen Umständen das Beste gemacht zu haben. Hinzu kommt ein Mann vom FBI, der auf der Spur der Millionen ist, die sich als Lösegeld zweier Entführer herausstellen. Mit letzter Kraft und endgültig zerstörten Idealen machen sich die einander im Laufe der Ereignisse schmerzlich nahe gekommenen Brüder auf, auch diese Situation zu überstehen. Wieder ein Plan, der mißlingt...

Filmkritik

Die Eiseskälte in Sam Raimis subtilem Kleinstadt-Thriller "Ein einfacher Plan" spiegelt sich nicht nur im unschuldigen Weiß der verschneiten Landschaft, sondern auch in den Figuren wider, die - nachdem sie in einem abgestürzten Flugzeug vier Millionen Dollar gefunden haben - mit tödlicher Konsequenz auseinanderdriften: Zwei Brüder (Bill Paxton, Billy Bob Thornton) und ihr Freund Lou (Brent Briscoe) erliegen der Versuchung des amerikanischen Traums vom großen Geld. Alles scheint so einfach. Doch dann laufen die Dinge aus dem Ruder, und die fragile Allianz zwischen den ungleichen Konspiranten zerbricht.

Sam Raimi, als Regisseur kultiger Horrorfilme ("Tanz der Teufel"), Produzent trashiger Fernsehserien ("Herkules", "Xena") und Drehbuchautor ("Hudsucker") erfolgreich und vielbeschäftigt, gelang mit "Ein einfacher Plan" eine brillante Charakterstudie und eine stilsichere Parabel um Schuld und Sühne, Integrität und Versuchung. Dabei ist es kein Zufall, daß sein im Mittelteil leider ein wenig langatmiger Film an das "Fargo" der Coen-Brüder erinnert: Bei früheren Projekten haben sich Raimi und die Coens oft gegenseitig ausgeholfen.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: Ein einfacher Plan

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1998
Genre: Thriller
Länge: 100 Minuten
FSK: 16
Kinostart: 25.02.1999
Regie: Sam Raimi
Darsteller: Bridget Fonda, Bill Paxton, Billy Bob Thornton
Verleih: Concorde

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.