oder

The Fan (1995)

User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Bobby Rayburn (Wesley Snipes) hat es geschafft. Er ist ein Superstar der US-Baseball-Liga und sein Lachen strahlt der sportbegeisterten Nation von allen Magazinen entgegen. Als Agent Manny (John Leguizamo) seinen Erfolg und die Rückkehr nach San Francisco auch noch mit einem 40-Millionen-Dollar-Vertrag bei den Giants krönt, steht es unumstritten fest: Rayburn ist der König des Baseballs
- und das weiß er allzu gut.

Die gigantische Summe, mit der man den Wert des jungen Mannes aufwiegt, läßt zunehmend einige böse Stimmen laut werden; doch die vermeintlichen Neider sind nichts im Vergleich zu Rayburns großer Fangemeinde.

Der größte Anhänger unter ihnen ist Gil Renard (Robert De Niro). Renard verehrt den Helden abgöttisch und erzählt jedem, der es wissen will, daß er bereits im Mutterleib ein Rayburn-Fan war. So gesteht er bei einer Live-Reportage der Top-Journalistin Jewel Stern (Ellen Barkin) vor einem Millionenpublikum, daß Rayburns Rückkehr nach San Francisco für ihn das magische Zusammentreffen sei, von dem er immer geträumt habe.

Aufgrund einer scheinbar unbegreiflichen Krise droht Rayburns Stern zu sinken. Im gleichen Maß, wie Bobbys Form abnimmt, steigt die Popularität seines Mitspielers Juan Primo (Benicio Del Toro). Obwohl die Stimmen gegen Bobby immer lauter werden, hält ihm Gil Rernard die Treue. Als er die wahre Ursache für das unerklärliche Formtief seines Idols in Juan Primo entdeckt zu haben glaubt, wird Renards Fanatismus durch Zorn beseelt. Eine gefährliche Mixtur, die ihn einen Entschluß fassen läßt: Er schwört sich, mit allen Mitteln den Ruf seines Helden wiederherzustellen. Eine nervenzerreißende
Jagd beginnt...

Filmkritik

Gil Renard (Robert De Niro) und Bobby Rayburn (Wesley Snipes) sind beide geschiedene Väter und teilen eine Leidenschaft - der Lieblingssport und größte Zeitvertreib der Amerikaner - Baseball. Genau hier enden auch schon ihre Gemeinsamkeiten.

Renard - ein weißer, frustrierter Vertreter von Jagdutensilien - speziell "Messern" - für den Baseball mehr und mehr zu einer Philosophie denn ein gewöhnlicher Sport geworden ist. Im Gegensatz dazu Bobby Rayburn. Extrem gut bezahlter Baseball-Superstar und absolutes Spieler-Ass. Von den San-Francisco Giants für eine unglaubliche Transfersumme von 40 Millionen Dollar frisch gekauftes Sportidol - ein Mann der scheinbar alles erreicht hat und für den offensichtlich alles so läuft wie er es erwartet, außer das er seine Glücksnummer "11" im Team nicht tragen darf. Die gehört dem Latino-Superstar Juan Primo (Benicio Del Toro), der sich diese sogar auf seine Schulter hat einbrennen lassen.

Das ist im Wesentlichen das Katz-und-Maus-Szenario des aktuellen Tony-Scott Testosteron-Spektakel. Ein typisch glatter und straffer Phsycho-Thriller in dem ausnahmsweise die Betonung auf Psycho liegt.




TrailerAlle anzeigen

Zum Video: The Fan

Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: USA
Jahr: 1995
Genre: Thriller
Länge: 110 Minuten
FSK: 12
Kinostart: 03.10.1996
Regie: Tony Scott
Darsteller: Robert De Niro, Wesley Snipes, Ellen Barkin
Verleih: Constantin Film

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.