oder
Zum Video: Die dritte Generation

Die dritte Generation (1978)

Die Dritte Generation

Eine Gruppe Jugendlicher wird aus Langeweile zu Terroristen und entführt einen Industriellen. Wiederaufführung von Rainer Werner Fassbinders umstrittener, schriller Komödie von 1979, die die Schleyer-Ermordung durch die RAF reflektiert...User-Film-Bewertung [?]: unterirdischschlechtmittelmässiggutweltklasse 3.0 / 5

Filmsterne von 1 bis 5 dürfen vergeben werden, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste mögliche Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.


Eine Gruppe gelangweilter junger Leute in Berlin übt sich in Terrorismus, ohne zu merken, dass sie manipuliert werden und einem Industriellen als Mittel zum Zweck dienen. Ein Jahr nach der Schleyer-Entführung und Ermordung durch die RAF sorgte Rainer Werner Fassbinder mit diesem Film ("Das Kapital hat den Terrorismus erfunden, um den Staat zu schützen") für einen Skandal. Der WDR und der Berliner Senat zogen ihre finanziellen Zusagen zurück, und in den Kinos wurden Stinkbomben und Farbbeutel geworfen.

Bildergalerie zum Film

Die dritte GenerationDie dritte GenerationDie dritte GenerationDie dritte GenerationDie dritte GenerationDie dritte Generation



Filminfos & CreditsAlles anzeigen

Land: Deutschland
Jahr: 1978
Genre: Komödie
Länge: 110 Minuten
FSK: 16
Kinostart/Streaming: 06.06.2002
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Darsteller: Claus Holm, Prof. Hark Bohm, Hanna Schygulla
Verleih: Kinowelt

Verknüpfungen zum FilmAlle anzeigen





Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.