VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Rückkehr in die Todeszelle

Sean Penn beäugt geplantes Gefängnisdrama "Monsters Ball"

Sean Penn scheint dem Leben hinter Gittern nicht abgeneigt.

Sean Penn scheint dem Leben hinter Gittern nicht abgeneigt. Nachdem ihm die Rolle des Killers in der Todeszelle in "Dead Man Walking" eine Oscarnominierung eingebracht hat, denkt er nun über eine Rückkehr ins Gefängnis nach - natürlich wieder nur zum Geld verdienen.
Der Schauspieler und Regisseur hat ein Auge auf das Gefängnisdrama "Monsters Ball" geworfen. Der Titel hat nichts mit kleinen schleimigen Monstern zu tun, sondern ist ein alter englischer Ausruck für die letzte Nacht eines Hinrichtungskandidaten in seiner Zelle. Der Film handelt von einem Gefängniswärter, der sich mit der Witwe eines Mannes anfreundet, bei dessen Hinrichtung er geholfen hat. Penn könnte bei dem Projekt zwar auch die Hauptrolle übernehmen, ist jedoch in erster Linie als Regisseur im Gespräch - wenngleich der 1995 entstandene "The Crossing Guard" seine letzte Arbeit hinter der Kamera war.
Im Moment arbeitet Penn noch in New York an Woody Allens neuem Werk. Zwei Drehs als Hauptdarsteller hat er in den vergangenen Monaten schon hinter sich gebracht: "The Thin Red Line" der am 25. Februar '99 in die Kinos kommt sowie "Hurlyburly" dessen deutscher Starttermin noch nicht bekannt ist.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.