VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Julie Andrews kann nicht mehr singen

Schauspielerin verliert nach Operation ihre Singstimme

Wie Regisseur Blake Edwards berichtet hat, wird seine Ehefrau, die Schauspielerin Julie Andrews, nie wieder singen können. Andrews hatte in Klassikern wie "My Fair Lady", "Mary Poppins", "The Sound of Music" und "Victor/Victoria" als Hauptdarstellerin ihre glockenklare Stimme erklingen lassen. Vor über einem Jahr mußte die 63jährige eine Kehlkopfoperation über sich ergehen lassen, in deren Verlauf gutartige Knötchen von den Stimmbändern entfernt wurden. Doch statt wie geplant ihre Singstimme wiederherzustellen und sie somit arbeitsfähig zu machen, hatte die Operation den gegenteiligen Effekt. "Wenn Sie ihre Stimme hörten, würden sie heulen," sagte Edwards in einem Interview. Ein Pressesprecher von Andrews erklärte, die Schauspielerin sei "sehr traurig" über das Problem, läßt sich aber nicht unterkriegen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.