Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Wann wird das iPad 2 im ersten Hollywood Film zu...erden
Wann wird das iPad 2 im ersten Hollywood Film zu sehen sein? Gemäß diverser Quellen soll es am 2. März offiziell vorgestellt werden
© apple

Markenkönig der Leinwand

Apple-Produkte Nr. 1 beim Product Placement

Brandchannel ermittelt Product Placements in den US-Boxofffice Hits aus dem Jahr 2010

Zum nunmehr bereits zehnten Mal hat das US-Magazin Brandchannel die unterschiedlichen Product Placements in den Nummer 1 Box Office-Hits des Vorjahres ausgewertet und in 16 Kategorien den fiktiven Brandcameo Product Placement Award vergeben. Insgesamt wurden dafür in diesem Jahr die Product Placements aus 33 Blockbustern des Jahres 2010 ausgewertet.

Als Gesamtsieger - jene Marke mit den meisten Product Placements in allen ausgewerteten Blockbustern - setzte sich Apple mit weitem Abstand an die Spitze. Apple-Produkte waren in zehn der 33 Nr. 1 Hits zu sehen - eine Quote von 30%. Das wirkt zwar viel, ist aber dennoch um einiges weniger als in den Vorjahren: 2009 tauchte der Apfel noch in 44% der Blockbuster auf, im Jahr 2008 gar in über 50%.
Auf dem zweiten Platz landeten 2010 Nike, Chevrolet und Ford, die jeweils in 24% der Blockbuster des vergangenen Jahres zu sehen waren.

Als Film mit den meisten Product Placements identifizierten die Brandchannel-Redakteure "Iron Man 2" - insgesamt 64 Markennamen und Logos wurden den Zuschauern im Laufe des Films präsentiert.

Das schlechteste Product Placement fand Brandchannel in den letzten Szenen von Oliver Stones "Wall Street: Geld schläft nicht": Hier wird von einer IWC Uhr auf einen Geburtstagskuchen überblendet. Zu aufdringlich, urteilten die Redakteure.

Als das auffälligste ungewollte Product Placement wurde die Nennung der Pharma-Firma Pfizer im Film "Love and Other Drugs - Nebenwirkung inklusive" ausgezeichnet. Der Pharmagigant und seine bekannteste Marke Viagra kommen in dem nach den Lebenserinnerungen des ehemaligen Pfizer-Vertreters Jamie Reidy nicht gerade positiv weg.
Sämtliche "Preisträger" gibt's hier.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.