VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Unfalltod durch Alkohol?

Autopsie soll Todesursache von William Shatners Ehefrau klären

Kidd ertrank am 9. August in dem Swimming-Pool des Ehepaars

Laut der amerikanischen Zeitung "New York Post" untersucht die Polizei, ob Alkohol der Grund für den Unfalltod von Nerine Kidd, der Ehefrau von "Star Trek"-Veteran William Shatner, war. Kidd ertrank am 9. August in dem Swimming-Pool des Ehepaars. Die 40jährige wurde für tot erklärt, nachdem Versuche, sie wiederzubeleben, fehlschlugen.

Die nicht unbedingt glaubwürdige Boulevardpostille "Globe" behauptet derweil, das ehemalige Model habe sich während ihrer Ehe mit Shatner zweimal einem Alkoholentzug unterworfen. Schon vor einem Monat wußte "Globe" zu berichten, die Hochzeit der beiden im Jahr 1997 habe verschoben werden müssen, weil Kidd wegen Alkohol am Steuer verhaftet worden sei. Auch dieses Jahr sei Mrs. Shatner schon nach einer Marathon-Sauferei in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Wie ernst man diese Behauptungen nehmen kann ist wie gesagt nicht klar.
Sicher scheint zumindest ein Bericht der Associated Press, nach dem William Shatner bereits am 21. Oktober 1998 nach nur 11 Monaten Ehe die Scheidung von seiner dritten Ehefrau eingereicht hat. Als Grund nannte der Schauspieler damals die altbekannten 'unvereinbaren Differenzen'. So richtig unvereinbar sollen die Differenzen allerdings nicht gewesen sein, denn das Paar soll sich schließlich doch noch einmal zusammengerauft haben. Das Klatschblatt Globe sieht darin natürlich einen Beweis für den angeblichen Alkoholismus Kidds: Shatner habe mit der Scheidung gedroht, um seine Frau zum Entzug zu bewegen. Eine Autopsie soll nun klären, was zum Tod von Nerine Kidd führte.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.