VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Georg Thomalla verstorben

Schauspieler starb im Alter von 84 Jahren an Herzversagen


Der Schauspieler Georg Thomalla ist in der Nacht zum Mittwoch im Alter von 84 Jahren verstorben. Wie sein Sohn Valentin mitteilte, starb er in einem Starnberger Krankenhaus an Herzversagen in Folge einer Lungenentzündung. Im Februar hatte Thomalla sich bei einem Sturz das Hüftgelenk gebrochen, trotz mehrerer Klinikaufenthalte erholte er sich nicht mehr von dem Unfall. Der am 14. Februar 1915 im oberschlesischen Kattowitz geborene Film- und Theaterdarsteller, der eigentlich Koch gelernt hatte, fand durch seinen Bruder, einen Operettentenor, auf die Bretter die die Welt bedeuten. 1932 vermittelte ihm dieser eine kleine Rolle in dem Stück "Land des Lächelns". Vor allem in den 50er und 60er Jahren zählte er zu einem der populärsten deutschen Filmschauspieler - in rund 120 Streifen, wie zum Beispiel den Karl May-Verfilmungen, war er zu sehen. Von 1973 an stand er schließlich rund 900 Mal in Curt Flatows Komödie "Der Mann, der sich nicht traut" auf der Bühne. Außerdem machte er sich im Fernsehen und als Synchronstimme von Jack Lemmon einen Namen. Georg Thomalla hinterläßt zwei Söhne und seine Frau Margit Mayrl, mit der er seit 1957 verheiratet war.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.