VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Kate Winslet
Kate Winslet
© BANG Showbiz

Kate Winslet hasst Celine Dions "Titanic"-Song

"Ich könnte kotzen, wenn ich das höre"

Kate Winslet beschwert sich gegenüber MTV News darüber, dass Celine Dions "My Heart Will Go On" sie auch fünfzehn Jahre nach dem Start von "Titanic" noch überallhin verfolgt. Inzwischen wird ihr davon sogar schlecht: "Ich könnte kotzen, wenn ich das höre. Nein, das sollte ich sagen... Nein, wirklich, ich habe das Gefühl, gleich zu kotzen. Ich wünschte, ich könnte sagen 'Oh, hört alle zu! Es ist das Celine Dion Lied'. Kann ich aber nicht. Ich muss das einfach aussitzen, weißt du, mit einem einigermaßen ernsthaften Gesicht, während ich innerlich extrem die Augen verdrehe."
Was Winslet außerdem nervt, sind ständige Versuche, sie bei öffentlichen Auftritten mit dem schmalzigen Lied zu "überraschen": "Es ist für die Leute aufregend, mich mit dem Celine Dion Song zu überraschen. Ich war neulich in einer Talkshow in Italien und sie hatten tatsächlich einen Klavierspieler, der anfing, langsam die Titelmusik zu spielen. Ich wurde nicht mal vorsichtig, sondern ziemlich ernsthaft dazu gedrängt, zu singen, als hätte ich das ursprünglich selbst gesungen. Ich sagte 'Nein! Das werde ich nicht tun.' Sie sagten 'Nun mach schon, das wird lustig.' Nein, das wäre nicht lustig. Absolut nicht. Und ich werde das nicht tun."
Das Kitschlied ist jedoch nicht das einzige, mit dem man die Schauspielerin vergeblich belustigen will - jedesmal, wenn sie sich auf ein Boot begibt, muss sie mit ein paar Witzbolden rechnen: "Ehrlich gesagt sage ich heutzutage, wenn ich ein Boot betrete, 'Keine Witze, okay? Keine Witze. Können wir damit einfach mal aufhören? Und falls ihr irgendwelche Witze habt, lasst uns das jetzt gleich hinter uns bringen. Danke. Will irgendjemand? Witze, Witze? Okay, das ist erledigt.' Und dann erzählen sie trotzdem noch Witze (...)"
Den Verarschungen dürfte Winslet noch lange nicht entgehen: Am 5. April läuft "Titanic" wieder in den Kinos an, in einer von James Cameron selbst überarbeiteten 3D-Version.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.