Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Kristen Stewart
Kristen Stewart
© BANG Showbiz

"Man muss seine Ängste nutzen"

Kristen Stewart wagt mehr

Stewart will sich nicht mehr vor der Welt verschließen.

Kristen Stewart verriet im Interview mit dem V Magazine, dass sie es aufgegeben habe, sich von anderen Menschen zurückzuziehen. "Ich habe erkannt, dass man sich dem Leben verschließen kann, wenn man Mauern baut, aber das ist eine heikle Angelegenheit. Du kannst da nicht drüber sehen, die Leute können nicht hinein sehen, und du kannst auch nicht rausgucken. Also habe ich mich daran gewöhnt, einfach nicht ängstlich zu sein. Ich sage immer: Es geht nicht darum, furchtlos zu sein, sondern nur darum, seine Ängste zu akzeptieren und sie zu nutzen."
Diese Haltung kam ihr bei den Dreharbeiten zu der Literaturverfilmung "On the Road" zugute, in der sie ein unbekümmertes Beatnik Girl spielt und in einer Szene oben ohne zu sehen ist. "Ich hätte alles [für den Film] getan, ich hätte jede Rolle gespielt. Marylou ist bemerkenswert, weil sie einen harten Kern besitzt. Wenn man ein Teenager ist, kann es lähmend sein, auch nur ein Jahr durchzustehen. Man stellt alles in Frage und einfach mal man selbst sein, ohne zu denken, dass etwas mit einem nicht stimmt - das ist etwas, dass ich erst seit kurzem verstehe. Ich bin 22. Marylou hat damit angefangen, als sie 15 war."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.