VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Kathleen Turner schwört jetzt auf Wunder-Pillen

Der US-Star kommt nach London, um Theater zu spielen

In der Presse geisterte es so manches Mal hämisch herum...

... Kathleen Turner sei aufgegangen wie ein Pfannkuchen und müsse sich deshalb auf den Leinwänden rar machen. Jetzt gab die Schauspielerin ("Serial Mom") preis, dass sie in jüngster Vergangenheit tatsächlich mit Übergewicht zu kämpfen hatte – als Folge der Nebenwirkungen von Medikamenten.

Diese musste Turner einnehmen, weil sie jahrelang unter schmerzhafter rheumatischer Arthritis litt. Neben der Gewichtszunahme stellten sich durch die Steroide auch Depressionen ein. Jetzt hat der Star aber endlich den Stein der Weisen gefunden: "Ich nehme nun neue Pillen, die punktgenau wirken, aber das Beste ist, dass sie keine Nebenwirkungen haben. Ich bin endlich schmerzfrei." Derart genesen, hat Kathleen Turner nun den Kopf frei für neue Projekte: Demnächst kommt sie nach London, um auf der Bühne die Rolle der Mrs Robinson in "The Graduate" zu spielen.


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.