Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Sean Connery mit Micheline Roquebrune
Sean Connery mit Micheline Roquebrune
© BANG Showbiz

Sean Connery: Leidenschaftliche Affäre mit späterer Ehefrau

Nach 24 Stunden im Bett

Connery und seine heutige Gattin Micheline Roquebrune lernten sich kennen, als beide noch vergeben waren

Der Hollywood-Star begann als verheirateter Mann eine leidenschaftliche Affäre mit der Malerin Micheline Roquebrune - später seine zweite Ehefrau - die in einer wilden Nacht im März 1972 ihren Lauf nahm. Im französischen 'Gala'-Magazin erinnert sich Roquebrune an diese Begegnung: "Der Schlüssel steckt in der Tür. Er liest eine Zeitung, liegt da, nackt. Mit einem Schritt hüpfe ich auf das Bett, öffne meinen Ledergürtel und tue so, als würde ich ihn auspeitschen während ich tanze", berichtet sie. Daraufhin habe er sie gepackt und "leidenschaftlich" geküsst. "Beinahe brutal. Tierisch. Seine Haut gibt einen Duft frei, nicht wie heißer Sand, eher wie feuerfestes Glas, ein warmer und berauschender Duft wie Steine, die aneinander reiben", fährt Roquebrune fort. "In den folgenden vier Tagen spielen wir weiterhin Golf wie Fremde und treffen uns dann, um uns wie Verrückte zu lieben. Die Realität ist noch besser als die Fantasie. Kein Mann hatte je diese Wirkung auf mich."

Im Zusammenhang mit dem Beginn ihrer Liebschaft erinnert sich die Frau des 83-jährigen James Bond-Stars auch daran, dass es Liebe auf den ersten Blick zwischen ihnen war. "Für die ganze Welt ist er ein riesiger Star, aber für mich ist er über all den Männern meiner Träume", schwärmt Roquebrune.

Nach diesem ersten Treffen kehrten beide zunächst zu ihren Partnern zurück - Roquebrune hörte zwei Jahre lang nichts von Connery, bis er sie ins spanische Marbella einlud. "[Ich dachte mir:] 'Was denkt er, wer er ist?'", erinnert sie sich und weiß auch noch, wie sie dann doch weich wurde. "Er schaut mir in die Augen und sagt: 'Ich habe dich vermisst. Ich kann nicht aufhören, an dich zu denken, und ich kann dich nicht vergessen.'"



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.