VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Jodie Foster geht ins Kloster

Eigene Regie-Arbeit verschiebt sich nach hinten

Ein Grund dafür, dass Jodie Foster nicht in der Fortsetzung zu "Das Schweigen der Lämmer" mitmachen wollte, war ihr Vorhaben, in diesem Frühjahr den Film "Flora Plum" zu drehen.

Ein Grund dafür, dass Jodie Foster ("Anna und der König") nicht in der Fortsetzung zu "Das Schweigen der Lämmer" mitmachen wollte, war ihr Vorhaben, in diesem Frühjahr bei dem Film "Flora Plum" mit Claire Danes ("Les Miserables") und Russell Crowe ("The Insider") Regie zu führen.
Doch diese Produktion verschiebt sich nun selbst nach hinten, da Miss Foster erst eine Nebenrolle in dem Drama "The Dangerous Lives of Altar Boys" übernehmen wird, den sie durch ihre Egg Productions auch mitproduziert. Sie verkörpert in dem Film keinen einarmigen Banditen, sondern eine einbeinige Nonne. Am 1. März beginnen die Dreharbeiten für die auf Kosten von etwa 20 Millionen taxierte Produktion, die der Video- und Werbefilm-Regisseur Peter Care leiten wird. Das Drehbuch haben Jeff Stockwell und Michael Petroni nach dem Roman Chris Furmans aus dem Jahr 1994 adaptiert. Der Film, der auch durch den Emmy-Award-Gewinner ("Spawn") Todd McFarlane inszenierte Zeichentrickepisoden erhalten wird, erzählt von einer Gruppe katholischer Klosterschüler, die dabei erwischt werden, wie sie einen obszönen Comic malen und rebellieren, indem sie einen Raub verüben wollen, der sie zu lokalen Berühmtheiten machen soll. Jodie Foster verkörpert die Rolle der Schwester Ascension. Direkt nach Ende von "The Dangerous Lives of Altar Boys" will sie mit "Flora Plum" beginnen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.