VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Julianne Moore verließ Bruce Willis

Mit Robin Wright hat er aber gleich eine Neue

Bruce Willis hat im Moment ein Näschen für Erfolg.

Bruce Willis hat im Moment ein Näschen für Erfolg. Zwar sind nun nicht alle seine Filme umjubelte Kassenschlager, aber die Zeiten Anfang der Neunziger, als er am Boden lag, sind lang vergessen. Mit "Der Sechste Sinn" war er am erfolgreichsten Film (okay, nach "Star Wars Episode One") des vergangenen Jahres beteiligt, der immer noch Millionen scheffelt, während sein aktueller Film, die Komödie "Keine halben Sachen", auf Anhieb die Charts in den USA anführt.
Nun hat sich Willis mit dem Mann, der für "Der Sechste Sinn" verantwortlich gewesen ist, wieder zusammengetan für das Projekt "Unbreakable". Disney Productions witterte sofort ein Riesengeschäft und fackelte nicht lang: Für seine Dienste als Regisseur, Drehbuchautor und Produzent bekommt M Night Shyamalan die rekordverdächtige Summe von zehn Millionen Dollar. Von der Geschichte ist nur soviel bekannt, als dass Bruce Willis den einzigen Überlebenden eines Zugunglücks spielt, der eine geheimnisvolle Nachricht bekommt, in der gefragt wird, ob er schon jemals krank gewesen sei. Mitwirken wird auch Samuel L Jackson ("Deep Blue Sea"), der mit Willis schon 1995 in "Die Hard 3" und "Pulp Fiction" zusammen zu sehen war. Er spielt einen Fremden, der eine seltsame Erklärung für all das Geschehen hat. Nicht mehr dabei ist allerdings Julianne Moore ("Das Ende einer Affäre"), die Bruces Gattin, eine Physiotherapeutin, darstellen sollte. Sie zog es vor, die Nachfolgerin von Jodie Foster ("Anna und der König") als Gegenspielerin von Anthony Hopkins ("Instinct") in "Hannibal" zu werden. Ob sie da auf das sicherere Pferd gesetzt hat, wird sich noch herausstellen. Als Nachfolgerin könnte Robin Wright ("Message in a Bottle") den Part beerben. Sie befindet sich zurzeit in Verhandlungen mit Disney. Mitte April sollen die Dreharbeiten in Philadelphia beginnen.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.