VG-Wort
Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder

Ellen Page kommt raus

"Ich bin heute hier, weil ich lesbisch bin"

Ein Geheimnis war es wohl kaum - dennoch sorgte Ellen Page (Juno, Roller Girl – Manchmal ist die schiefe Bahn der richtige Weg, Inception) mit ihrem Coming Out auf der Konferenz "Time to THRIVE", die sich um das Wohlergehen jugendlicher Homosexueller bemüht, für Aufsehen. Die kanadische Schauspielerin verriet ihre sexuelle Orientierung in einer ebenso besonnenen, wie rührenden Ansprache:

"Ich bin heute hier, weil ich lesbisch bin. Und weil ich damit vielleicht einen Unterschied machen kann. Anderen dabei helfen kann, es hoffentlich leichter zu haben. Wie dem auch sei, ich fühle eine persönliche Verpflichtung und eine soziale Verantwortung. Ich habe genug davon, mich zu verstecken und ich habe genug davon, mit Auslassungen zu lügen. Ich habe jahrelang gelitten, weil ich Angst hatte, mich zu outen. Mein Geist litt, meine geistige Gesundheit litt, und meine Beziehungen litten. Und ich stehe heute hier mit euch allen, auf der anderen Seite von diesem Schmerz. Es ist seltsam, weil - seht mich an, eine Schauspielerin, die zu einem gewissen Grad eine Industrie repräsentiert, welche uns allen furchtbare Standards aufzwingt. Nicht nur auf junge Menschen, sondern auf alle. Schönheitsstandards. Ein gutes Leben. Erfolg. Standards, von denen ich zugeben muss, dass sie mich beeinflusst haben. Man bekommt Ideen in seinen Kopf gepflanzt, die man nie zuvor hatte, die einem sagen, wie man sich zu verhalten hat, wie man sich zu kleiden hat und wer man sein muss. Ich habe versucht, das zurück zu drängen, authentisch zu sein, meinem Herz zu folgen. Aber das kann schwer sein."


Page gab außerdem zu, dass es hart für sie sei, sich in den Klatschspalten zu sehen und erwähnte einen Artikel, in welchem ein Paparazzi-Foto von ihr - auf dem sie Sporthosen auf dem Weg zum Fitness-Studio trug - mit den Worten "Warum muss diese zarte Schönheit sich wie ein kräftiger Mann kleiden?" untertitelt wurde. Ihre Antwort: "Weil ich es gerne bequem habe."

Für ihr Coming Out zum Valentinstag erntete die Schauspielerin Lob von Hollywoodkollegen, die sich via Twitter zu der Nachricht äußerten:

"Alles Gute für Ellen Page, dafür, dass sie so vielen Menschen geholfen hat, ihre täglichen Kämpfe zu durchstehen, indem sie ein Beispiel gab und am Valentinstag rauskam" Emile Hirsch

"Gefangen von Ellen Pages fabelhafter Rede. So ehrlich & lustig & gut artikuliert. Sie glänzt. Einen frohen Valentinstag für ALLE" Kristen Bell

"Hey Ellen Page... möchtest Du mein Valentin[sdate] sein?" #respect. Kate Mara


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.