Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
X-Men: Zukunft ist Vergangenheit
X-Men: Zukunft ist Vergangenheit
© 20th Century Fox

Bekommt Jennifer Lawrence ein "X-Men"-Spinoff?

Solo-Abenteuer um Mystique

Nach Wolverine soll nun auch Mystique ein "X-Men"-Spinoff bekommen: Aufgrund ihrer größeren Rolle in X-Men: Zukunft ist Vergangenheit hält Produzent Simon Kinberg es für möglich, dass Jennifer Lawrence ihren eigenen Film um die Shapeshifterin stemmen könnte. "Ich liebe, was Jen Lawrence aus ihr gemacht hat und ich fühle, dass sie, weil sie in so einem überfüllten Ensemble ist, es viel mehr Möglichkeiten gäbe, wenn man ihr solo folgen würde," verriet Kinberg Entertainment Weekly. Rebecca Romijn spielte die ältere Version der nackten blauen Mutantin in den alten "X-Men"-Filmen.
Lauren Shuler Donner, die alle "X-Men"-Filme produzierte, könnte sich auch Spinoffs um Gambit und Deadpool vorstellen: "Es gab ein Regime [im Studio], das den Wert von Spinoffs nicht sah. Die Leute, die jetzt Fox leiten, verstehen und begrüßen es, und wir werden dem gerecht werden. Ich würde gerne Gambit produzieren. Ich würde gerne Deadpool machen. Wir werden sehen. Es gibt viele wirklich großartige Charaktere."


Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.