Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Baz Luhrmann
Baz Luhrmann
© BANG Showbiz

Baz Luhrmann bringt "Kung Fu" ins Kino

Filmversion der 70er-Serie mit David Carradine

Der australische Regisseur Baz Luhrmann (Der große Gatsby) soll für Legendary Pictures eine Filmversion der Fernsehserie "Kung Fu" inszenieren. Die Show lief von 1972 bis 1975 und dreht sich um den halbchinesischen Shaolinmönch Kwai Chang Caine, der im späten 19. Jahrhundert durch den amerikanischen Westen reist, um seinen Halbbruder zu finden und dabei allerlei Abenteuer erlebt. Die Serie wurde mehrfach ausgezeichnet - unter anderem mit dem Emmy Award und dem Writers Guild of America Award - und in den 90ern als "Kung Fu – Im Zeichen des Drachen" neu aufgelegt, wiederum mit David Carradine als Chang Caine.
John McLaughlin (Black Swan) schrieb das Drehbuch zur Kinoversion. Diese soll laut dem Hollywood Reporter die Handlung nach China verlegen, wo Caine nach seinem Vater sucht, dabei im Gefängnis landet und dort um sein Überleben kämpfen muss. Sollte Luhrmann die Regie übernehmen, wird er es dem Magazin zufolge noch einmal überarbeiten.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.