Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Ben Kingsley
Ben Kingsley
© BANG Showbiz

Ben Kingsley und James Badge Dale greifen nach Wolken

3D-Abenteuer von Robert Zemeckis, mit Joseph Gordon-Levitt

Ben Kingsley, James Badge Dale (Iron Man 3, World War Z) und Charlotte Le Bon - ein ehemaliges Model, das in Kanada als Wetterfee beim TV-Sender Canal+ bekannt ist - gesellen sich zu Joseph Gordon-Levitt, für Robert Zemeckis' Film "To Reach The Clouds", der alternativ auch als "To Walk the Clouds" gehandelt wird.
Der Film basiert auf James Marshs Oscar-prämierter Dokumentation Man on Wire (2008), über den Hochseilartisten Philippe Petit. Der französische Abenteurer wurde durch eine Nacht- und Nebelaktion im August 1974 berühmt, in der er es vollbrachte, ein Drahtseil zwischen den beiden Türmen des World Trade Centers zu spannen und darauf eine Stunde lang in schwindelerregender Höhe zu balancieren - ohne Netz und Sicherheitsgurt. Der Film soll Berichten zufolge im 3D-Format gedreht werden, so dass man eine spektakuläre Ansicht von Petits Balanceakt hoch über den Dächern von New York erhält. Der Schwerpunkt wird auf Petit selbst liegen, der - von einem Mentor (Kingsley?) geleitet - gemeinsam mit Verwandten und seiner Freundin (Le Bon?) nachts hoch auf die Dächer der beiden Türme schlich und ein über 200 Kilo schweres Kabel von einem Gebäude zum anderen spannte, bevor er seinen riskanten Hochseilakt vollführte.
Das Drehbuch schrieb Zemeckis mit Co-Autor Christopher Browne, auf der Basis von Petits 2002 veröffentlichten Memoiren. Die Dreharbeiten starten im Mai.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.