Die Domain Spielfilm.de verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden. Weitere Cookie-Informationen findest Du hier.

Ok, einverstanden!

oder
Steven Spielberg
Steven Spielberg
© BANG Showbiz

Steven Spielberg plant Roald Dahl-Verfilmung

Live Action-Version von "Sophiechen und der Riese"

Eine neue Woche, ein neuer Film für Steven Spielberg: Seit Lincoln hat er nicht mehr Regie geführt, merere mögliche Projekte befinden sich bereits in der Warteschleife. Nun kommt ein weiteres dazu: Laut dem Hollywood Reporter soll er Roald Dahls (Hexen hexen, Charlie und die Schokoladenfabrik) Kinderbuchklassiker "Sophiechen und der Riese" verfilmen, nach einem Drehbuch von Melissa Mathison (E.T. - Der Außerirdische). Das Märchen wurde von Dahls Enkelin Sophie Dahl inspiriert. Es dreht sich um ein kleines Waisenmädchen, das von einem gutmütigen, acht Meter hohem Riesen entführt wird und ihm schließlich hilft, seine doppelt so große menschenfressende Verwandtschaft zu besiegen.
Spielbergs Firma Dreamworks sicherte sich die Filmrechte bereits 2010. Regie sollte eigentlich John Madden führen, der jedoch inzwischen mit dem Sequel zu Best Exotic Marigold Hotel beschäftigt ist. Ob "Sophiechen" Spielbergs nächstes Projekt wird, ist noch ungewiss. In den letzten Wochen wurde außerdem bekannt, dass er das Historiendrama "The Kidnapping of Edgardo Mortara" inszenieren will, mit dessen Drehbuch sich der Lincoln- und München-Autor Tony Kushner gerade beschäftigt. Außerdem erwägt er, die Regie eines Thrillers über den Kalten Krieg zu übernehmen, in dem Tom Hanks die Hauptrolle spielt.



Spielfilm.de-Mitglied werden oder einloggen.